Skip to main content

Reitersuppe (Käse/Lauch Suppe) Rezept

Reitersuppe (Käse/Lauch Suppe)

Zubereitung:
Die Reitersuppe schmeckt am besten aus einem möglichst großen Topf. Das Gehackte in den Topf geben und mit etwas Öl scharf anbraten. Wenn das Hack fast durch ist, gibt man die feingehackten Charlotten dazu. Mit etwas Salz und Pfeffer wird das Gehackte abgeschmeckt, hierbei ist darauf zu achten, dass die Charlotten auch einiges an Würze bringen, sodass man mit Salz und Pfeffer sparsam umgeht.

Nun füllt man den Topf entsprechend der Menge und der Größe des Topfes mit Wasser auf. Der Porree muss in feine Scheiben geschnitten werden, anschließend muss man den Porree in einem Durchschlag abwaschen. Nun gibt man den Porree in das Wasser und lässt das Ganze auf kleiner Flamme kochen. Zwischendurch mit einem großen Holzlöffel umrühren, damit sich Hackfleisch und Lauch vermischen. Wenn der Porree ziemlich weich ist, gibt man den Schmelzkäse dazu, dieser wird unter ständigen rühren in den Sude eingerührt. Eventuell muss man das verkochte Wasser ein bisschen auffüllen, das sieht der Koch aber erst dann, wenn der Schmelzkäse komplett zur Suppe gegeben wurde. Auch dieses muss jetzt bei geringer Temperatur gut durchkochen. Die Reitersuppe schmeckt am besten, wenn sie wenigstens einen Tag vor dem Verzehr zubereitet wird, so können alle Zutaten ihren vollen Geschmack entwickeln.

Bei warmem Wetter ist die Suppe, die allerdings am besten an kalten Tagen schmeckt, kaltzustellen. Wichtig ist das das Aufwärmen am nächsten Tag möglichst schonend und bei niedriger Temperatur geschieht. Ist die Suppe heiß, wird erst jetzt die Sahne zugegeben. Dies macht man deshalb so, damit der frische Geschmack der Sahne erhalten bleibt und um ein verderben der Suppe zu verhindern. Wird die Suppe am selben Tag der Zubereitung gespeist, dann wird die Sahne kurz vor Servieren der Suppe dazugegeben. Ein kleiner Tipp, je nach Geschmack kann man die Suppe jetzt noch mit etwas Muskatnuss abschmecken. Die Reitersuppe ist sehr mächtig, daher ist bei der Portionsplanung davon auszugehen, dass keiner der Gäste vermutlich mehr als 2 Portionen essen wird.

Reitersuppe

Reitersuppe @iStockphoto/cunfek

Portionen: 15 Portionen
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 150 Minuten

Zutaten:
1kg Gehacktes
6-8 Stangen Porree
375g Kräuterschmelzkäse
600g Sahneschmelzkäse
4 Charlotten
600-800g H-Schlagsahne
5-6l Wasser
Eine Prise Salz, Pfeffer
4EL Öl zum Anbraten
Eine Prise Muskat

Top Artikel in Suppen Rezepte