Skip to main content

Champignoncremesuppe aus dem Thermomix

Champignoncremesuppe aus dem Thermomix

Vor dem Champignon sollten wir den Hut ziehen. Er ist aromatisch und kalorienarm, vielseitig verwendbar und obendrein pflegeleicht. Und da die Pilze dank intensiver Zucht rund ums Jahr in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen, brauchen wir nicht unwirtliche Wiesen abzuklappern, um wildwachsende Champignons zu ergattern. Dabei könnten wir glatt noch Gefahr laufen, einen giftigen Knollenblätterpilz zu erwischen, denn der sieht dem Champignon leider ziemlich ähnlich.

Als die Pilze noch Egerlinge hießen, waren sie eine seltene Luxusspeise. Seit sie in großem Stil gezüchtet werden, können wir quasi in Champignons schwelgen. Sie sind viel zu lecker, um nur als Beilage auf dem Teller zu landen. Machen Sie einmal eine cremige Suppe daraus. Sie haben die Wahl zwischen den schneeweißen Champignons mit den glatten Köpfen und den sogenannten blonden oder rosa Exemplaren mit den hellbraunen, leicht geschuppten Kappen. Letztere haben einen etwas intensiveren Geschmack.

Bei der Zubereitung der Suppe sollten Sie mit den Hauptdarstellern beginnen. Champignons kommen so gut wie topffertig in den Handel, machen beim Putzen also kaum Arbeit. Meist sind sie so sauber, dass man sich das Waschen ersparen kann. Erdkrümelchen können mit einem feinen Pinsel weggewischt werden. Entfernen Sie den unteren Teil der Stiele und – falls nötig – dunkle Stellen an Stielen und Hüten. Die Pilze dann je nach Größte in Hälften oder Viertel schnippeln. Das war es schon mit der Vorarbeit.

In den Topf des Mixgeräts kippen Sie nun Wasser, Milch und Sahne. Geben Sie die beiden Gemüsebrühwürfel oder drei, vier Teelöffel gekörnte Brühe aus dem Glas hinzu, außerdem das Mehl und die Butter. Nun die Mischung nach Belieben salzen und pfeffern. Aber Vorsicht: Die Brühe ist schon sehr würzig. Lieber später beim Abschmecken noch einmal mit unserem liebsten Gewürzpaar hantieren.
Das Gerät einschalten und die Grundsubtanz der Suppe auf Stufe 2/100 Grads rund sechs Minuten erhitzen. Durch die Öffnung im Deckel des Thermomix befördern Sie die vorbereiteten Champignonstücke in die sämige Flüssigkeit. Wieder Stufe 2/ 100 Grad, Linkslauf; jetzt etwa vier Minuten in Betrieb lassen.

Füllen Sie die abgeschmeckte Champignoncremesuppe in vorgewärmte Teller oder eine Terrine. Vor dem Servieren schnell noch die Petersilie draufstreuen, die Sie zwischenzeitlich gehackt haben. (Selbstverständlich haben Sie glatte Petersilie genommen, nicht das geschmacksarme krause Deko-Grünzeug). Reichen Sie knuspriges Baguette oder leicht erwärmte Blätterteigstangen zur Suppe.

Champignoncremesuppe aus dem Thermomix

Champignoncremesuppe aus dem Thermomix ©iStockphoto/Wolna

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
500 g Wasser
2 Würfel Gemüsebrühe
250 g Milch
40 g Butter
40 g Mehl
100 g Sahne
1 Prise Salz und Pfeffer
250 g Champignons, frische weiße, halbiert oder geviertelt
2 EL Petersilie

Anzeige:

Preis: EUR 18,99

Top Artikel in Suppen Rezepte