Skip to main content

Lahmacun

Lahmacun

Portionen: 10-12
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten:
21 Gramm frische Hefe (ein halber Würfel)
Eine Prise Salz
Eine Prise Pfeffer
1 EL Zucker
500 Gramm Mehl
30g Mehl zum Ausrollen des Teiges
3 mittelgroße weiße Zwiebeln
2 mittelgroße rote Zwiebeln
6 Tomaten
2 Spitzpaprika
2 Knoblauchzehen
1 Bund glatte Petersilie
250 Gramm Lammhackfleisch, wahlweise Rinderhackfleich
100 ml Olivenöl
3 EL Tometenmark
2 EL Biber Salcasi (Paprikamark, in türkischen Lebensmittel- Geschäften erhältlich)
1 TL Thymian, getrocknet
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL klein gehackte Chilischote
1 Salatgurke
Außerdem: Backpapier

Lahmacun

Lahmacun @iStockphoto/bora ucak

Beschreibung:

Lahmacun ist ein türkisches Gericht, was übersetzt „Fleisch mit Teig“ bedeutet. Was man aus den Döner- Kebab Läden als türkische Pizza kennt, lässt sich auch einfach und schmackhaft zu Hause zubereiten. In der Türkei ist Lahamcun ein Essen für „auf die Hand“ oder ein Snack für zwischendurch. Was man dafür benötigt ist ein Fladenbrot, welches man ganz leicht aus Hefeteig herstellt und ein leckerer Belag aus den verschiedensten Zutaten. Der Lahmacun wird dann im Ofen gebacken und mit frischem Gemüse und Kräutern belegt.

Für den Teig den Zucker und die Hefe in ca 50ml lauwarmem Wasser flüssig rühren. 500 Gramm Mehl mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer in eine Rührschüssel sieben. 350 ml lauwarmes Wasser mit der Küchenmachine oder den Knethaken eines Handmixers unterkneten. Wenn ein glatter Hefeteig entstanden ist, diesen an einem warmen Ort zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Die weißen Zwiebeln schälen. Die Tomaten und die Paprika putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen und ebenfalls hacken, etwas davon für den Belag zurücklegen. Alles zusammen mit dem Hack, Tomatenmark, Biber Salcasi und dem Olivenöl vermischen. Die Hackmischung mit Salz, Pfeffer, dem getrockneten Thymian, der feingehackten Chili- Schote und dem gemahlenen Kreuzkümmel würzen. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit dem Backpapier auslegen. Den aufgegangenen Teig in 10 bis 12 Portionen teilen. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und die Teigstücke darauf rund und sehr flach ausrollen. Die ausgerollten Fladen werden nun dünn mit der Hackmischung bestrichen und im heißen Ofen etwa 10 Minuten gebacken. Für den Belag die Tomaten und die Gurke waschen, beides in dünne Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die fertigen Lahmacun nach Belieben mit den Gurken, Tomaten und Zwiebeln belegen und etwas Petersilie darüberstreuen. Die belegten Lahmacun zusammenrollen und frisch genießen.

Top Artikel in Türkische Rezepte