Skip to main content

Lachs Quiche Rezept

Lachs Quiche
Lachs Quiche

Lachs Quiche @iStockphoto/Olha_Afanasieva

Lachs-Quiche mit Spinat ist ein schmackhafter Klassiker aus der Lothringer Küche. Die Kombination aus grünem Spinat und aromatischen Lachs ergibt eine herrlich cremige Geschmacksnote. Obendrein ist Lachs-Quiche mit Spinat leicht zubereitet und versorgt den Körper mit gesunden Fetten.

Zubereitung von Schichtfleisch

Im ersten Schritt das Lachsfilet aus der Gefriertruhe nehmen und einige Zeit antauen lassen. Während dieser Zeit alle Zutaten miteinander verkneten und zu einer Kugel formen. Hieraus entsteht der Boden für die Lachs-Quiche mit Spinat. Die geformte Kugel anschließend mit Frischhaltefolie umwickeln und für 60 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Als Nächstes den Spinat gründlich waschen. Hierzu den Spinat in ein Sieb geben und mit ungefähr 2 bis 3 Liter heißem Wasser übergießen. Da der Spinat danach sehr heiß ist, sollte er einige Minuten abkühlen. Anschließend den Spinat abtropfen lassen und das restliche Wasser ausdrücken.

Das Lachsfilet in grobe Stücke würfeln. Im Anschluss mit einem Quirl oder Schneebesen die Eier verrühren sowie Sahne und Milch beimischen. Um den Geschmack zu intensivieren, erfolgt die Zugabe von Pfeffer, Salz und Muskat.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Tarteform einfetten. Dann eine bemehlte Arbeitsfläche errichten und auf dieser den Teig ausrollen. Zuvor den Teig einmal grob durchkneten. Im Anschluss den Mürbeteig in die Tarteform geben, sodass diese vollständig ausgekleidet ist. An den Rändern den Teig hochziehen. Mithilfe einer Gabel oder einem Messer den Teig leicht einstechen und im vorgeheizten Ofen circa 10 Minuten vorbacken.

Jetzt erfolgt die Finalisierung der Lachs-Quiche mit Spinat. Zunächst Lachs und Spinat gleichmäßig auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Danach die Mixtur aus Ei, Sahne und Milch hinzugeben. Den Käse „Gruyère“ reiben und über das Gericht streuen. Nach ungefähr 30 Minuten im heißen Ofen ist die Lachs-Quiche mit Spinat servierfertig.

Tipps und Hinweise
In dem vorliegenden Rezept wird Tiefkühl-Lachs verwendet. Natürlich lässt sich auch auf frischen Lachs zurückgreifen. Auch beim Käse gibt es sinnvolle Alternativen zum Gruyère. Hierzu zählen Feta, Mozzarella, Emmentaler und Gouda. Optimal ist die Verwendung von gekühlten Zutaten. Das garantiert, dass die Lachs-Spinat-Quiche schön knusprig wird.

Portionen: 12
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
Für den Boden
200 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung
300 g TK-Lachs
250 g frischer Blattspinat
3 Eier
100 ml Sahne
50 ml Milch
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
120 g Gruyère

Top Artikel in Aufläufe Rezepte