Skip to main content

Spinat Lasagne Rezept

Spinat Lasagne

Zubereitung:
Die wichtigste Zutat für diese vegetarische und kalorienarme Lasagne ist Spinat: Es werden wahlweise 800 tiefgekühlter oder frischer Spinat verwendet. Letzterer muss aber zuerst blanchiert werden. Man schneidet zwei mittelgroße Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen in feine Würfel und brät die Hälfte davon in ca. 2 EL Öl an. Wenn die Zwiebeln ein bisschen Farbe erhalten haben, wird der Spinat untergerührt. Sobald das Gemüse erhitzt ist, rührt man 350 g fettreduzierten Frischkäse unter. Zum Schluss fügt man Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Belieben zu.

Für die Tomatensauce brät man die übrigen Zwiebel- und Knoblauchwürfel ebenfalls in 2 EL Öl kurz an. Dann gibt man je 2 EL Tomatenmark und gemischte Kräuter – entweder frisch oder tiefgekühlt – hinzu und lässt die Masse kurz anbräunen. Nach Zugabe von 400 g passierten Tomaten soll die Sauce für ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln. Zuletzt schmeckt man sie mit Salz und Pfeffer sowie Paprikapulver ab.

Dann werden die Zutaten in eine gefettete Lasagneform geschichtet, wobei mit etwas Tomatensauce begonnen wird. Darauf folgen Lasagneplatten, Spinat und erneut Tomatensauce. Diesen Vorgang wiederholt man, bis die Form gefüllt ist. Als oberste Schicht dient Tomatensauce, welche mit etwa 100 g Parmesan bestreut wird. Nach etwa 40 Minuten bei 175° Heißluft im vorgeheizten Backofen kann die dampfende Lasagne serviert werden.

Spinat Lasagne

Spinat Lasagne ©iStockphoto/laurent Renault

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
800 g Spinat, TK oder frisch dann blanchiert
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g Tomaten, passierte
2 EL Tomatenmark
2 EL Kräuter, gemischte, TK
2 EL Öl
350 g Frischkäse
100 g Parmesan
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Prise Paprikapulver
8 Lasagneplatten

Top Artikel in Aufläufe Rezepte