Skip to main content

Gemüse Nudelauflauf Rezept

Gemüse Nudelauflauf

Ein Gemüse Nudelauflauf ist nicht nur lecker, sondern auch leicht bekömmlich und schnell zubereitet. Wer sich fleischlos ernähren möchte, wird vom nachfolgend beschriebenen Rezept garantiert begeistert sein.

Gemüse-Nudel-Auflauf

Gemüse-Nudel-Auflauf @iStockphoto/Joe Gough

Zubereitung von Gemüse Nudelauflauf

Zunächst werden Karotten, Zucchini und verschiedenfarbige Paprikaschoten gewaschen und abgetrocknet. Anschließend hackt man die Zwiebeln und schneidet dann auch das andere Gemüse in kleine Stücke. In einer ausreichend großen Pfanne mit hohem Rand dünstet man die Zwiebelwürfel und eine gepresste Knoblauchzehe in etwas Olivenöl an und fügt dann das übrige Gemüse hinzu. Nun werden ein wenig Tomatenmark, etwas Paprikapulver, Basilikum und Oregano nach Geschmack hinzugefügt und alles mit etwa 100 ml Gemüsebrühe abgelöscht.

Unter gelegentlichem Umrühren sollte diese Mischung nun etwa 15 Minuten bei geringer Wärmezufuhr vor sich hin köcheln. Jetzt werden passierte Tomaten dazu gegeben und schließlich mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. In der Zwischenzeit werden schon die Nudeln in Salzwasser gekocht. Im Prinzip können alle kurzen, dicken Nudelsorten verwendet werden, aber Fusilli eignen sich besonders gut. Nachdem alles noch einmal kurz aufgekocht wurde, kommt die Gemüsemasse zu den bissfest gekochten und abgegossenen Nudeln in den Topf.

Alles gut vermengen und dann in eine sorgfältig eingefettete Auflaufform geben. Als letztes reibt man noch schmackhaften Käse über den Auflauf und schiebt das Ganze in den Backofen. Nach 20 bis 30 Minuten sollte der gewünschte Bräunungsgrad erreicht sein und der Gemüse Nudelauflauf ist fertig.

Wer gerne eine Beilage dazu reichen möchte, wählt am besten einen leichten Salat. Dieser Gemüse Nudelauflauf ist nicht nur unter Vegetariern äußerst beliebt, sondern wird garantiert auch Fleischessern sehr gut schmecken. Da sich das Gericht ausgezeichnet vorbereiten lässt, ist es auch eine exzellente Komponente für ein Buffet.

Anmerkungen
Die Kräuter können sowohl frisch als auch in getrockneter Form verwendet werden. Es ist problemlos möglich, übrig gebliebene Stücke des Auflaufs einzufrieren und bei Bedarf später zu verzehren. Lauch, Erbsen, Mais oder Champignons eignen sich ebenfalls als Zutaten. Bei der Wahl des Käses sollte auf jeden Fall auf fettreiche Sorten wie Gouda zurückgegriffen werden, da diese wesentlich schneller schmelzen als harte, fettarme Arten.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
400g Nudeln (Penne oder Spiralen)
1/2 Zwiebel
1 Karotte
1 Kohlrabi
4 – 5 Blumenkohl- und Broccoliröschen
5 Sahneschmelzkäseecken
300 ml Milch
75 g gekochter Schinken
150g geriebener Emmentaler
Eine Prise Salz, Pfeffer,
Eine Prise Muskat

Top Artikel in Aufläufe Rezepte