Skip to main content

Einfaches Fladenbrot Rezept

Zubereitung

In einer Schüssel das warme Wasser mit Zucker vermischen und dann die Hefe zugeben. Für fünf Minuten gehen lassen. Am besten die Schüssel dabei mit einem Tuch abdecken. Das Roggen- und Weizenmehl in eine zweite Schüssel sieben, das Salz zugeben und gründlich vermischen.

Die Hefemischung zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten. Dann nach und nach das Öl zugeben und weiterkneten. Der Teig sollte sich gut von der Schüssel lösen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Das Volumen sollte sich innerhalb dieser Zeit etwa verdoppeln. Den Teig in vier bis fünf Portionen aufteilen und zu Ballen formen. Die Ballen für weitere 20 Minuten ruhen lassen, bis sich ihr Volumen erneut verdoppelt hat.

Die Teigballen zu ein bis zwei Zentimeter dicken Fladen ausrollen. Diese mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Fladen für 20-30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 175° C vorheizen und die Brote 20 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist. Die noch warmen Brote mit der geschmolzenen Butter bestreichen.

Fladenbrot

Fladenbrot ©iStockphoto/bhofack2

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
700 g Weizenmehl
150 g Roggenmehl
700 ml warmes Wasser
2 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Salz
1 Esslöffel Zucker
1 Päckchen (7 g) Trockenhefe
2 Esslöffel geschmolzene Butter

Top Artikel in Ei- und Mehlspeisen Rezepte