Skip to main content

Baklava Rezept

Baklava

Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen.Die gehackten Walnüsse und Mandeln mit 2 EL Zucker und dem Zimt in einer Schüssel vermengen. In einem kleinen Schälchen 2 EL der zerlassenen Butter mit dem Olivenöl verrühren. Mit der restlichen zerlassenen Butter die Auflaufform ausstreichen.

4 Yufka-Teigblätter aufeinanderlegen und die Oberseite zur Hälfte mit der Butter-Öl-Mischung bepinseln. Danach die Teigblätter in der Mitte zusammenfalten und in die ausgebutterte Auflaufform legen. Eventuell überstehende Reste einfach mit einem Messer abschneiden. Etwa 1/3 der Nuss-Zimt-Mischung gleichmäßig auf den Teig geben. Anschließend den Vorgang zweimal wiederholen: Wiederum 4 Yufka-Teigblätter aufeinanderlegen, einfetten, falten und auf die Nuss-Zimt-Mischung legen. Zuletzt alles mit den übrigen zusammengefalteten Teigblättern bedecken, mit der restlichen Butter-Öl-Mischung bepinseln und eventuelle Ränder sorgfältig abschneiden. Die Teigoberfläche dreimal längs mit einem großen Messer einschneiden.

Wer lieber normalen Tiefkühl-Blätterteig verwenden will, geht ähnlich vor: Zunächst Blätterteig auftauen lassen. Dann etwa 3 Scheiben Blätterteig nebeneinander in die Auflaufform legen, mit der Butter-Öl-Mischung bepinseln und etwa 1/3 der Nuss-Zimt-Mischung daraufgeben. Diesen Vorgang zweimal wiederholen und mit einer Blätterteigschicht abschließen. Auch hier eventuelle Teigüberstände entfernen und die Oberfläche dreimal längs einschneiden. Das Baklava für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen, bis die oberste Blätterteigschicht eine schöne goldgelbe Farbe bekommt.

In der Zwischenzeit den Zuckersirup kochen. Dazu den restlichen Zucker, das Wasser, die Nelken und den Zitronensaft in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Den Sirup etwa 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln und anschließend abkühlen lassen. Das fertig gebackene Baklava aus dem Ofen nehmen und etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Abschließend die Nelken aus dem Sirup entfernen, den Sirup über das Baklava gießen und etwa 5 Minuten einziehen lassen.

Zum Servieren das Baklava mit einem großen Küchenmesser in 9 bis 12 Quadrate oder Rechtecke schneiden. Besonders gut passt dazu türkischer Joghurt mit Honig. Übriggebliebenes Baklava im Kühlschrank aufbewahren – dann schmeckt es auch nach ein paar Tagen noch sehr lecker.

Baklava

Baklava ©iStockphoto/SafakOguz

Portionen: 9
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten:
400g gehackte Walnüsse
150g gehackte Mandeln
1/2 TL Zimt
250g Zucker
40g zerlassene Butter
2 EL Olivenöl
16 Blatt türkischer Yufka-Blätterteig (bzw. 12 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig)
150ml Wasser
3 Nelken
3 TL Zitronensaft

zum Backen: eine flache, rechteckige Auflaufform

Top Artikel in Kuchen Rezepte