Skip to main content

Orientalischer Couscous-Salat

Orientalischer Couscous-Salat

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
500 Gramm Couscous
200 ml Wasser
1 Stück Butter
2 unbehandelte Limetten oder Zitronen
1 Bund glatte Petersilie
4-6 Tomaten
1 Salatgurke
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Granatapfel
3 Knoblauchzehen
1 kleine Chilischote
4-6 EL Ölivenöl
1 TL gemahlenen Kreuzkümmel
2 TL Zucker

Für den Dip:
500g (türkischen) Naturjohgurt
1 Bund Minze
Eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
4 TL Mineralwasser mit Kohlensäure

Orientalischer Couscous-Salat

Orientalischer Couscous-Salat @iStockphoto/travellinglight

Beschreibung:

Im folgenden findet sich ein sehr einfach zuzubereitendes Rezept, welches vor allem an heißen Sommertagen prima zu gegrilltem Fleisch sowie Fisch schmeckt aber auch als einzelnes Gericht erfrischend ist. Alle Zutaten finden sich in gut sortierten Supermärkten oder eben einem türkischen Einzelhandelsgeschäft.

Zunächst in einem Topf das Wasser mit einer guten Prise Salz zum Kochen bringen. Den Couscous einrühren und nach dem ersten Aufkochen den Topf sofort von der Herdplatte nehmen. Die Butter dazugeben und zum Quellen beiseite stellen. Nach einigen Minuten hat die Masse alles Wasser aufgesogen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Gurke ebenfalls waschen, schälen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die (sandigen) Frühlingszwiebeln sorgfältig waschen, die äußeren (unschönen) Häute sowie den Bart entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblaufzehen schälen und in kleine Scheiben schneiden. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden und danach sofort die Hände waschen! Die Petersilie waschen und sehr fein schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten außer der Petersilie in eine Schüssel geben. Die Schale der Limette oder Zitrone mittels Zestenreißer oder einer Haushaltsreibe entfernen, dabei NICHT das Weisse der Schale verwenden, da dies sehr bitter schmeckt. Die Frucht teilen und den Saft auspressen. Den Saft mit den Zesten, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl mixen und über den warmen Couscous geben. Sofort mit einem großen Salatbesteck alle Zutaten geschmeidig vermischen. Erst jetzt die geschnittene Petersilie sowie den Kreuzkümmel dazugeben und ebenfalls untermischen. Den Granatapfel durchschneiden und die einzelnen Kerne durch Klopfen auf die Schale entfernen. Die weissen Häute (sehr bitter!) dabei aussortieren. Die Kerne kurz vor dem Servieren vorsichtig untermischen.

In einer separaten Schüssel den Johgurt mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft vermischen. Die Minze waschen und sehr fein schneiden. Zusammen mit dem Mineralwasser, welches für mehr Cremigkeit sorgt, vermischen.

Am besten die Schüssel mit dem farbenfrohen Salat direkt am Tisch auf der Terrasse servieren, jeder nimmt sich nach Belieben von dem Dip. Ihre Gäste werden begeistert sein und auch mögliche Vegetarier freuen sich auf diese fleischlose Hauptbeilage.

Top Artikel in Türkische Rezepte