Skip to main content

Protein-Snack „Schoko-Mohn“ mit Granatapfel

Protein-Snack „Schoko-Mohn“ mit Granatapfel

Wer sich ein leichtes Dessert bzw. einen Snack à la low carb und sich darüber hinaus eine Extraportion Eiweiß als natürlichen Sättigungsverstärker wünscht, sollte mal diese Kreation – reich an essentiellen Aminosäuren – ausprobieren. Insbesondere für Personen, die Schokolade lieben, aber diese aufgrund des Zuckers und des Fetts nicht in konzentrierter Form verzehren möchten, liegen mit dieser Kreation Gold richtig. Während im Handel zahlreiche, häufig recht kostspielige Eiweiß-Produkte wie Riegel, Protein-Pulver und Co. angeboten werden, kann man sich Shakes, Desserts und Co. ganz einfach selbst zubereiten. Dabei sind Magerquark – am besten in Bio-Qualität –, Sojamilch, Soja-Joghurt oder auch getrocknete Produkte wie Sojamehl ideale Zutaten für eiweißreiche Mahlzeiten.

Um eine harmonische Süße zu erhalten, wird diese Schoko-Mohn-Creme neben Stevia mit etwas Agavendicksaft gesüßt, welcher im Gegensatz zu anderen Süßungsmitteln einen niedrigeren glykämischen Index besitzt. Noch kohlenhydratärmer wird es ohne Agavendicksaft, allerdings sind künstliche Süßstoffe oder Stevia in purer Form nicht in der Lage, eine vollmundige Süße zu erzeugen. Für die nötige fruchtige Frische wird dieser schokoladige Protein-Snack mit einem Topping aus knusprigen Granatapfelkernen garniert.

Zubereitung Protein-Snack „Schoko-Mohn“ mit Granatapfel:

Den Magerquark mit der Sojamilch glattrühren. Den Kakao zusammen mit dem Sojamehl – mithilfe eines feinmaschigen Siebs – über dem Quark sieben und unterrühren.

Die halbe Vanilleschote längs halbieren und die Schoten auskratzen. Den Quark mit dem Vanillemark und dem Mohn aromatisieren und mit dem Stevia und dem Agavendicksaft süßen.

Den Minzstängel abspülen. Die Schoko-Mohn-Creme auf ein Glas verteilen und mit den Granatapfelkernen und der Minze garnieren.

Tipps:

Wer Sojaeiweiß nicht verträgt, kann diesen Protein-Snack alternativ mit fettarmer oder entrahmter Bio-Milch und ohne Sojamehl zubereiten. Für eine vegane Version den Magerquark einfach durch Soja-Joghurt ersetzen und 2 Esslöffel Sojamehl unterrühren.

Protein-Snack „Schoko-Mohn“ mit Granatapfel

Protein-Snack „Schoko-Mohn“ mit Granatapfel ©Beke Enderstein

Portionen: 1
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
150 g Bio-Magerquark
50 ml Sojamilch
2 EL echter Kakao
1 EL Sojamehl
½ Vanilleschote
1 EL Mohn
2 TL kristallines Stevia
1 bis 2 TL Agavendicksaft
1 Minzstängel
1 EL Granatapfelkerne

von Beke Enderstein

Top Artikel in Low Carb Rezepte