Skip to main content

Scharfe Tomaten Thunfisch Pasta

Scharfe Tomaten Thunfisch Pasta

Thunfisch stellt einen sowohl sehr nahrhaften, zugleich aber auch recht kalorienarmen Fisch dar – zumindest, solange dieser nicht in Öl eingelegt, mit allzu viel Fett gebraten oder gar frittiert wurde. Folglich lässt sich dieser Meerestier-Klassiker auch bestens als Grundlage für eine Soße nutzen, falls wieder einmal Pasta auf dem Essensplan stehen sollte, aber dennoch auf die Figur zu achten ist. Mit dem folgenden Rezept für eine scharfe Tomaten Thunfisch Pasta machen Sie nicht nur Ihrem Gaumen eine große Freude, sondern haben auch noch die Möglichkeit, auf einer genüsslichen Art und Weise eine gute Portion Kohlenhydrate sowie nahezu die Hälfte des gesamten Tagesbedarfs an Vitamin B12, B6 und Vitamin D ohne schlechten Gewissen zu sich zu nehmen.

Die eigentliche Zubereitung

Das hier aufgeführte Rezept für eine scharfe Tomaten Thunfisch Pasta ist relativ einfach gehalten, sodass selbst Kochanfänger diesen Nudelspaß zubereiten können. So müssen zunächst einmal die Kräuter unter fließendem Wasser gut gewaschen, dann etwas abgetrocknet und zu guter Letzt in möglichst feine Streifen geschnitten beziehungsweise gehackt werden. Nun die Knoblauchzehe pellen (hierfür am Besten ein Ende abschneiden, dann lässt sich die Haut ausgehend von der offenen Stelle besonders gut abziehen) und ebenfalls in möglichst kleine Stückchen hacken. Wer möchte, darf hierfür selbstverständlich auch einen professionellen Knoblauch-Häcksler verwenden, doch nach der Benutzung muss dieser zumeist sehr aufwendig gereinigt werden, sodass der Arbeitsaufwand im Endeffekt häufig nicht kleiner, sondern eher größer ausfällt.

Doch wie dem auch sei: Jetzt darf die Chilischote zubereitet werden. Hierfür die Schote ebenfalls gut waschen, zunächst halbieren, vorsichtig das weiße Innenleben samt der Samen entfernen und in kleine, möglichst hauchdünne, Ringe schneiden. Die letzte Vorbereitung stellt das Ausdrücken des Thunfischs dar. Dies sollte unbedingt geschehen, da sich der Sud ansonsten schnell in der Soße absondern und eine unappetitliche Schicht bilden kann. Zu diesem Zweck also die Thunfischstückchen in ein Sieb geben und mit einer Gabel leichten Druck auf den Fisch ausüben. Dabei am Besten noch ein Gefäß unter das Sieb stellen, um den austretenden Saft abzufangen. Ist dies getan, müssen zunächst die Kräuter-, Knoblauch- und Chilianteile gedünstet werden, was in einem Bräter besonders gut gelingt: Einfach einen Esslöffel Öl in einem solchen erhitzen, die Zutaten – bis auf die Hälfte der Petersilie sowie den Thunfisch – hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren andünsten. Nach gut 5 Minuten dann die passierten Tomaten vorsichtig unterrühren und auf kleiner Flamme vor sich hin köcheln lassen.

In der Zwischenzeit dürfen die Nudeln zubereitet werden. Klassisch wird das Gericht mit Spaghetti zubereitet. Im Grunde genommen sind der Fantasie beziehungsweise dem Geschmack des Kochs an dieser Stelle jedoch keine Grenzen gesetzt: Selbst Gnocchi eignen sich hier als Nudelform. In diesem Fall sollte mit dem Kochen jedoch noch etwas gewartet werden, da diese sehr schnell gar werden und ansonsten zusammenklumpen. Ansonsten können die Nudeln zubereitet werden, wie auf der Verpackung beschrieben. Befinden sich die Nudeln im Wasser, geht es mit der Soße weiter: Jetzt können die Thunfischstückchen in die Soße gegeben werden. Hierbei aber aufpassen, dass diese nicht allzu stark auseinanderfallen, da ansonsten eher ein scharfes Tomaten Thunfisch Püree als eine Soße entsteht. Nun die Mischung für 5 Minuten aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Nudeln abgießen und dabei gut 75 Milliliter des Nudelwassers abfangen. Dieses sollte dann samt der Nudeln vorsichtig zu beziehungsweise in die Soße gegeben und mit dem restlichen Öl verrührt werden. Zu guter Letzt den gesamten Pasta-Topf noch einmal so lange erhitzen, bis dieser kocht, dann auf den Teller geben und mit der verbleibenden Petersilie garnieren.
Guten Appetit.

Scharfe Tomaten Thunfisch Pasta

Scharfe Tomaten Thunfisch Pasta ©iStockphoto/robynmac

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
½ Bund Petersilie
1 Zweig Thymian
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
300 g Thunfisch naturell (Abtropfgewicht, Dose)
2 EL Olivenöl
400 g passierte Tomaten (Tetrapak oder Dose)
1 Prise Salz
400 g lange schmale Nudeln (z.B. Linguine)
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Low Carb Rezepte