Skip to main content

Low Carb Walnussbrot Rezept

Low Carb Walnussbrot

Warum backen Sie Ihr Brot nicht selbst? Das macht kaum Arbeit und schmeckt hervorragend. Beim Bäcker bekommen Sie zwar viele verschiedene Brotsorten, doch sie sind meist aus Backmischungen gefertigt, die Ihrem Körper nicht guttun. Also ran ans Backen, es ist wirklich kein Hexenwerk!

Zunächst einmal geben Sie zur Zubereitung des Low Carb Walnussbrotes alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine. Verarbeiten Sie die Zutaten zu einem glatten, homogenen Teig und lassen diesen für 10 Minuten ruhen. Dann formen Sie ihn zu einem Brotlaib und legen ihn auf das Backblech. Heizen Sie den Backofen vor und lassen das Brot bei 180 Grad ungefähr 25 Minuten backen. Nehmen Sie nun das Brot heraus und lassen es auskühlen. Das war das ganze „Hexenwerk“, einfach geht es wirklich nicht.

Wenn Sie keine Walnüsse mögen, können Sie selbstverständlich Haselnüsse, Kokosnüsse oder Sonnenblumenkerne verwenden, das Ergebnis ist das Gleiche und schmecken wird es auch. Apropos schmecken! Wenn das Brot warm verwendet wird, sollten Sie nur Butter und Salz darauf geben, diesen Genuss dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

Sonst können Sie das Brot selbstverständlich mit jedem Aufstrich, Wurst oder Käse belegen, es schmeckt herrlich und ist die passende Abend-Mahlzeit. Auch für zwischendurch ist dieses Brot geeignet und die Kinder haben endlich ein Pausenbrot dabei, das wirklich schmeckt und von dem Sie genau wissen, was tatsächlich drin ist.

Low Carb Walnussbrot

Low Carb Walnussbrot ©iStockphoto/Andrea Skjold

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten
50 g Speisekleie
50 g Eiweiß – Pulver (neutral)
50 g Leinsamen, geschrotet
50 g Walnüsse, gehackt
2 Eier
1 TL Backpulver
250 g Quark (20%)

Top Artikel in Brot Rezepte