Skip to main content

Gyros Suppe Rezept

Gyros Suppe

Zubereitung:
Zuerst wird das Fleisch portionsweise fünf Minuten in einer Pfanne angebraten. Ist dies geschehen, lassen Sie es einen Moment abkühlen und geben es dann in eine Schüssel. Gießen sie nun 500 ml süße Sahne darüber, decken Sie das Fleisch zu und stellen Sie die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank, damit das Ganze gut durchziehen kann.

Am nächsten Tag schütten Sie das Fleisch mit der Sahne in einen hohen Kochtopf und lassen es einmal kurz unter Rühren aufkochen. Gießen Sie nun einen Liter Wasser hinzu. Als nächstes bereiten Sie die Zwiebelsuppe laut Anweisung auf der Packung vor: entweder müssen Sie den Inhalt des Päckchens in kalte oder kochende Flüssigkeit geben. Wenn man das Pulver in kochende Flüssigkeit geben muss, können sie dieses einfach in den hohen Topf hinzugeben. Ansonsten sollte es extra angerührt werden.

Wenn nun auch die Zwiebelsuppe ihren Weg in den hohen Topf gefunden hat, geben sie die beiden Dosen Mais, samt Flüssigkeit (!), hinzu. Als nächstes schneiden Sie die Paprika (rot, grün und gelb) in 3 cm² große Stücke und geben sie dazu. Die Tomaten werden kreuzweise eingeschnitten, in einen Topf gegeben und mit kochendem Wasser überbrüht. Lassen Sie die Tomaten so lange in dem Wasser, bis man die Haut leicht abziehen kann. Entfernen sie daraufhin die Tomatenhaut und schneiden sie die abgezogenen Tomaten in kleine Stücke. Nun werden auch diese in den hohen Topf gegeben. Fügen Sie nun zwei Becher süße Sahne hinzu und heben Sie einen leeren Becher für spätere Verwendung auf.

Lassen Sie das Ganze nun 30 Minuten lang leicht kochen. Damit es nicht anbrennt, ist es wichtig, die Suppe ab und zu umzurühren. Nach den 30 Minuten füllen Sie den leeren Becher zwei Mal mit Milch und geben diese in den Topf. Als letztes wird die Suppe gewürzt: Geben Sie hierzu prisen-/ bzw. schussweise Sambal Olek (eventuell auch Tabasco), Chili Soße oder Chili Pulver, mexikanische Soße oder Salsa Soße (beides ist auch möglich), Cayenne Pfeffer (sehr wichtig!), Tomatenmark- und Tomatenerzeugnisse (zum Beispiel Ketchup) und ein Glas Zigeunersoße hinzu.

Am Ende alles schön scharf abschmecken. Zur Suppe können sie passend geröstetes Baguette oder Ciabatta Brot servieren. Sie eignet sich auch wunderbar als Partysuppe, da sie mit ihrer feurig orangenen Farbe nicht nur interessant aussieht, sondern auch gut satt macht. Die Gyros Suppe eignet sich auch wunderbar zum Einfrieren und lässt sich so längere Zeit aufbewahren. Zum Auftauen einfach aufkochen lassen.

Gyros Suppe

Gyros Suppe @iStockphoto/Carol Gering

Portionen: 10 Portionen
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Zubereitungszeit: 90 Minuten, über zwei Tage verteilt

Zutaten:
750 g Gyrosfleisch
20g Fett zum Braten
500 ml süße Sahne
Eine rote Paprikaschote
Eine grüne Paprikaschote
Eine gelbe Paprikaschote
Vier bis fünf Tomaten
Zwei Tüten Zwiebelsuppe (zum Beispiel von Maggi)
Ein Liter Wasser
200 ml Zigeunersoße
Zwei Dosen Mais á 125g
Zwei Becher süße Sahne
Je eine Prise Sambal Olek, Chili Soße/Pulver, mexikanische Soße, Salsa Soße, Cayenne Pfeffer, Tomatenmark, Ketchup

Top Artikel in Suppen Rezepte