Skip to main content

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Da auch die Schale des Hokkaido-Kürbis essbar ist, können Sie darauf verzichten, ihn zu schälen. Es genügt, den Kürbis gründlich zu waschen und seinen Strunk abzuschneiden. Schneiden Sie nun den Kürbis der Länge nach auf und kratzen Sie mit einem Löffel die Kerne aus seinem Inneren. Schneiden Sie den Kürbis nun erst in Streifen – Vorsicht beim Schneiden, die Schale ist deutlich härter als das Fruchtfleisch! – und diese dann in feine Würfel.

Schälen Sie als nächstes die Karotten, den Ingwer und eine Zwiebel. Schneiden Sie alles in kleine Würfel – je feiner, desto besser, da Ihre Suppe dann schneller gar ist – und dünsten Sie diese kurz in Butter an, bis die Zwiebeln glasig sind. Anschließend mischen Sie die Kürbiswürfel unter und gießen die Mischung mit Brühe auf.

Kochen Sie Gemüse für 15 bis 20 Minuten in der Brühe, bis die Karotten- und Kürbiswürfel weich sind. Um unangenehm heiße Spritzer zu vermeiden, lassen Sie das Ganze dann vorsichtshalber ein wenig abkühlen, ehe Sie es pürieren. Je nachdem, wie cremig die Suppe werden soll, können Sie sie nach dem Pürieren auch noch durch ein feines Sieb streichen.

Füllen Sie sie anschließend wieder in einen Topf um und lassen Sie sie noch einmal kurz aufkochen, während Sie die Kokosmilch unterrühren. Schmecken Sie die Suppe zuletzt mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Sojasauce ab. Wer es ein wenig frischer mag, fügt außerdem Zitronensaft hinzu.

Servieren Sie die Suppe je nach Geschmack bunt garniert mit Korianderblättchen und Kokosraspel, mit frisch gemahlenem Pfeffer oder auch mit fein geriebener Zitronen-Zeste.

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch ©iStockphoto/iko636

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
800 g Hokkaidokürbis, geputzt gewogen
600 g Möhren, geschält gewogen
1 Zwiebel
5 cm Ingwer
2 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe
500 ml Kokosmilch
1 Prise Salz und Pfeffer
2 El Sojasauce
1 Zitrone, ausgepresst
1 Prise Koriandergrün zum Garnieren

Top Artikel in Suppen Rezepte