Skip to main content

Mozarella Caprese

Mozarella Caprese

Diese Caprese-Variante habe ich auf Corsica in einem Strandrestaurant kennengelernt. Zuerst war es ein Schocker, auf meinem Teller waren zahlreiche Nüsse und Trauben verstreut. Um mich herum ratlose Gesichter. So was hatten wir noch nie gesehen. Nach vorsichtigem Kosten stellte sich große Begeisterung ein. Ein überraschend neues Geschmackserlebnis offenbahrte sich. Und so toll die Caprese classico auch ist, war ich von dieser Abwechslung doch sehr angetan. Sogar Rosinen versteckten sich in der Kreation. Die habe ich aber weggelassen – Rosinen sind nicht meine Freunde. Den Mozzarella kann man ruhig 30 Minuten vorm Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen, dann entwickelt er sein Aroma besser.

Rezept für 2 Personen
Mozzarella in Scheiben schneiden. Tomaten vierteln und Ministrunk wegschneiden. Tomaten dekorativ auf zwei Tellern anrichten, Platz für Mozzarella lassen und den Balsamico-Essig darüberträufeln. Mozzarella einfügen. Basilikum waschen, mit sehr scharfem Gemüsemesser in feine Streifen schneiden und auf die Tomaten verteilen. Vier Basilikumblätter im Ganzen lassen. Kaltgepresstes Olivenöl auf die Teller verteilen, salzen und pfeffern. Weintrauben halbieren, dreiblättrig anordnen und zu jeder Gruppe ein Basilikumblatt legen. Am Schluss noch die Nüsse verteilen. Wichtig ist, den Balsamico-Essig vor dem Mozzarella beizugeben, sonst wird er unappetitlich braun.

Mozarella Caprese

Mozarella Caprese

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten
250 g Schale ganz kleine Tomaten
250 g Mozzarella
6 Weintrauben
6 Walnüsse
12 Haselnüsse
1 Prise frisches Basilikum
1 Prise Meersalz, Pfeffer
3 EL Kaltgepresstes Olivenöl
1 EL Balsamico-Essig

Top Artikel in Salat Rezepte