Skip to main content

Indisches Gemüsecurry

Indisches Gemüsecurry

Zunächst weichen Sie das Tamarindenmark ca. 15 Minuten in heißem Wasser ein. Danach streichen Sie das Mark, zusammen mit dem Wasser durch ein Sieb. Dann waschen und schneiden Sie das Gemüse in gleichmäßige Stücke und stellen das Ganze erst einmal beiseite.

Dann geben Sie Öl in eine Pfanne und lassen dies heiß werden. Geben Sie erst die Bockshornkleesaat hinein und braten diese mit dem Kreuzkümmel scharf an. Den Ingwer, die gehackten Chilischoten und Chiliblätter dürfen Sie anschließend mit braten. Asant und Kichererbsenmehl und Kukuma kommt jetzt dazu, das Ganze wird weiter gebraten und dann mit Gemüsebrühe aufgefüllt. Nehmen Sie so viel Brühe, dass das Gericht vollständig mit Wasser bedeckt ist. Nun geben Sie die Kokosmilch dazu und lassen das Ganze bei kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln.

Dann erst geben Sie die geschälten und gewürfelten Kartoffeln, sowie die Yamswurzeln hinzu. Das Gericht darf dann für 10 Minuten kochen. Jetzt die Möhren, die Auberginen und den Blumenkohl hineingeben und für weitere 5 Minuten kochen lassen. Dann die Zuchini und die Bohnen dazugeben, wenn Sie mögen noch Okraschoten. Lassen Sie das Gericht auf dem heißen Herd noch für ca. 10 Minuten garen und geben dann erst die Tamarinde hinzu. Schmecken Sie nun das Ganze mit reichlich Salz, Pfeffer, Zucker und Minze ab, das Gericht darf ruhig gut gewürzt sein.

Servieren Sie dazu Fladenbrot oder Reis. Das indische Gemüsecurry eignet sich als Vorspeise ebenso wie als Hauptgericht, überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit etwas besonderem.

Vegetarisches indisches Curry

Vegetarisches indisches Curry ©iStockphoto/msheldrake

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittelZubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten
1EL Tamarindenmark
2 Möhren
4 Kartoffeln, festkochend
1 Aubergine
1/2 Blumenkohl
1 Hand voll grüne Bohnen
2 Zucchini, fest
200g Yamswurzel, falls verfügbar
3 grüne Chilischoten
1 geh. TL Bockshornkleesaat
1 geh. TL Kreuzkümmel
1 frischer Ingwer, geschält und gehackt
10 Curryblätter
1 Prise Asant
50g Kichererbsenmehl
1 geh. TL Kurkuma
etwas Gemüsebrühe
100ml Kokosmilch
1 geh. TL frische Minze
1 geh. TL brauner Zucker
1 Prise Salz
3 EL Speiseöl

Top Artikel in Gemüse Rezepte