Skip to main content

Rosmarin Kartoffeln

Rosmarin Kartoffeln

Die benötigte Menge Kartoffeln werden gründlich gewaschen und mit der Schale in Salzwasser gar gekocht. Der geschälte Knoblauch wird in dünne Scheiben geschnitten und mit einem großen, scharfen Messer fein gehackt. Vom Rosmarin die Nadeln abstreifen und ebenfalls mit einem großen, scharfen Messer zerkleinern oder mit einer Schere klein schneiden. Anschließend den Rosmarin mit dem Knoblauch und dem Öl vermischen.

Jetzt bieten sich zwei Varianten an. Die erste Möglichkeit wäre, die noch heißen, gar gekochten Kartoffeln in der Marinade aus Knoblauch, Rosmarin und Öl einige Zeit ziehen zu lassen. So kann sich das Aroma des Knoblauchs und des Rosmarins gut entfalten. Je länger die Kartoffeln in der Marinade ruhen, desto intensiver der Geschmack. Die Kartoffeln können anschließend nach Wunsch gegrillt oder in der Pfanne gebraten werden. Bei der zweiten Variante wird die Marinade in einer Pfanne erhitzt und die Kartoffeln anschließend darin gebraten. Dabei sollte man darauf achten, dass der Knoblauch und der Rosmarin nicht verbrennen, also eher bei mittlerer Hitze braten.
Wer den Geschmack von Rosmarin liebt, kann beim Braten die harten Stiele des Rosmarins noch hinzugeben und mit erhitzen, dabei geben die Stiele noch zusätzlich Aroma ab.

In jedem Fall sollten die Kartoffeln leicht gebräunt sein. Je nach Konsistenz der Kartoffeln, können diese zum Grillen auf Spieße gesteckt werden, nach Wunsch auch abwechselnd mit Gemüse- oder Zwiebelstücken oder mit Fleisch kombiniert. Auch im Backofen können die Rosmarin-Konblauch-Kartoffeln zubereitet werden. Bei dieser Variante wird weniger Öl benötigt, nämlich gerade so viel, dass die Kartoffeln auf dem Backblech nicht festbacken. Oder man legt das Blech mit Backpapier aus. Der Backofen sollte auf etwa 200 Grad aufgeheizt werden, bei Umluft reichen 180 Grad.

Rosmarin Kartoffeln

Rosmarin Kartoffeln ©iStockphoto/Tatiana Volgutova

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
500 g Kartoffeln, kleine (Drillinge)
2 Knoblauchzehen
4 Zweige Rosmarin
50 ml Öl
1 Prise Salz und Pfeffer
2 Spritzer Zitronensaft
1 EL Honig
1 EL Senf

Top Artikel in Beilagen Rezepte