Skip to main content

Pfefferrahmsauce Rezept

Pfefferrahmsauce

Eine Soße aus der Tüte geht zwar schnell, doch sind diese meist ungesund und bei weitem nicht so köstlich wie eine wirklich selbstgemacht Soße. Egal ob zum knusprigen Schnitzel oder als i-Tüpfelchen zur Putenbrust: eine leckere Pfefferrahmsauce schmeckt fast jedem. Das auch diese gar nicht so schwer und aufwendig ist, beweist das folgende Rezept.

Für die Pfefferrahmsauce – verfeinert mit Cognac und Kräutern – muss man zunächst 70 Milliliter Sahne und die gleiche Menge an Weinbrand in einen Mixer geben. Essen Kinder mit, kann der Alkohol auch weggelassen werden – stattdessen nimmt man einfach die doppelte Menge Sahne. Jedoch verkocht der Alkohol später sowieso. Danach wird ein frischen Ei geöffnet und ebenfalls in den Mixer gegeben. Die Zutaten im Anschluss gut mit dem Mixer vermischen.

Als nächstes wird eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe benötigt. Beide müssen von der Haut befreit werden, bevor man sowohl die Zwiebel, als auch die Knoblauchzehe möglichst in feine Stückchen hakt. Einen Spritzer Öl in die Pfanne geben und die Zutaten bei mittlerer Hitze dünsten bis sie glasig sind. Den Zwiebel-Knoblauch-Mix dann mit einem Becher Gemüsebrühe ablöschen.

Nun werden Sojasauce, Sambal, Kräuter und Tomatenmark hinzugegeben. Damit die Pfefferrahmsauce auch den unverwechselbaren Geschmack erhält, nun noch großzügig Pfefferkörner beifügen. Alles gut miteinander verrühren und anschließend das Mix aus Sahne und Alkohol untermischen. Die Pfefferrahmsauce nun noch mit etwas Piment, Korianderpulver und Kreuzkümmel abschmecken. Wer möchte, kann auch noch eine Prise Salz hinzugeben.

Alles nun bei geringer Hitze für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Damit nichts anbrennt, sollte man das Gemisch unbedingt beim Köcheln mit einem Schneebesen oder Löffel verrühren. Anschließend heiß zu einem guten Stück Fleisch servieren.

Pfefferrahmsauce

Pfefferrahmsauce ©iStockphoto/ALLEKO

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
70 ml Sahne
70 ml Weinbrand
1 Ei
1 Becher Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Becher Sojasauce
1 EL Tomatenmark
3 TL, gehäuft Kräuter, (Kräuter der Provence)
2 TL Pfefferkörner, grüne eingelegte
1 TL Gewürzpaste, (Sambal Tjampoer, Badjak oder Manis)
1 Prise Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Piment, gemahlen
1 Prise Korianderpulver
2 EL Öl, zum Andünsten

Top Artikel in Saucen Rezepte