Skip to main content

Walnuss Likör

Walnuss Likör

Letztes Jahr im Advent bot mir eine Freundin ein Gläschen Walnuss-Likör ihrer Oma an. Ich war sprachlos und verblüfft über das Geschmacksfeuerwerk dieses unscheinbaren Digestifs. Auf meine Frage nach dem Rezept musste sie leider passen. Ihre Großmutter war schon vor 15 Jahren gestorben und der Walnuss-Likör befand sich im biblichen Alter von 24 Jahren. Meine Neugier war geweckt, das musste ich auch unbedingt selbst ausprobieren. Nach vielen Nuss-Schnaps-Gesprächen mit Freunden und Bekannten machte ich mich also ans Werk selber ein Rezept aushecken. Eigentlich als langjähriges Forschungsprojekt geplant, habe ich gleich beim ersten Versuch einen Volltreffer gelandet und bin vollkommen glücklich mit dem Geschmack des Likörs. Als Verdauerli bestens geeignet, hole ich ihn gerne nach einem schweren Mahl heraus. Zur Sicherheit möchte ich noch erwähnen, dass er zum Anbechern nicht geeignet ist. Man trinkt davon wirklich nur eine Schnapsglasmenge. In Österreich wird der Walnuss-Likör gern Nuss-Schnaps genannt. Er ist aber kein Brand wie man dem Namen nach vermuten würde, sondern ein dunkler Likör.

Rezept für generationenübergreifendes Verdauerli
Die Nüsse müssen grün und unreif sein. Weiters dürfen sie nicht zu hart sein. Normalerweise sind Walnüsse im Juni zum Ernten genau richtig. Walnüsse waschen und vierteln. (komplett mit Schale) Am besten Handschuhe anziehen und die Nüsse auf Zeitungspapier zerschneiden. Sie färben nämlich enorm ab. In einem großen dicht verschließbaren Gefäß die Nüsse mit dem Schnaps übergießen und 6 Wochen lang warm und sonnig stehen lassen. Die Fensterbank bietet sich dafür sehr gut an. Ab und zu rütteln tut dem Ansatz sehr gut. Der Inhalt verfärbt sich relativ schnell dunkelbraun. Nach dieser Zeit den Inhalt durch einen Kaffeefilter abseihen und Zimt, Anis, Nelken, sowie Vanille-Schote im Ansatz einlegen. Nach 10 Tagen die Gewürze durch ein Sieb entfernen. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und den Zucker darin rührend auflösen. Abkühlen lassen und mit dem gefilterten Schnaps vermischen. Am besten in kleine saubere und dicht verschließbare Flaschen abfüllen. Mindestens 5 Monate an einem kühlen, dunklen Ort lagern.

Walnuss Likör

Walnuss Likör

Tipp: Der Walnuss-Likör wird traditionell am 1. Advent verkostet. So lange braucht er nämlich um sein Aroma zu entwickeln. Je älter er wird desto besser ist sein Geschmack.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutatenwohlbekomms
6 Stück unreife, grüne Walnüsse
750 ml Obstler (Korn, Zwetschke oder ähnlicher Schnaps)
2 Zimtstangen
6 Nelken
1/2 Vanille-Schote
1 Anisstern
200 ml Wasser
200 g brauner Zucker

Top Artikel in Getränke Rezepte