Skip to main content

Brauhaus-Gulasch Rezept

Brauhaus-Gulasch

Zubereitung:
Erhitzen Sie den Butterschmalz in einer etwas tieferen Pfanne. Anschließend braten Sie das Gulasch darin an. Achten Sie darauf, dass Sie das Fleisch scharf anbraten. So können sich die Poren direkt schließen und es tritt nicht so viel Flüssigkeit aus. Würzen Sie das angebratene Fleisch anschließend mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver.

Nach einer Weile dürfte das Fleisch eine schöne Farbe angenommen haben. Das restliche Wasser ist verdampft und Sie können die gehackte Zwiebel hinzufügen. Pressen Sie die Knoblauchzehe in die Pfanne und reiben Sie eine Karotte hinein. Schmecken Sie den Sud mit Senf und Tomatenmark ab und lassen Sie alles noch eine kurze Zeit weiterbraten.

Löschen Sie anschließend das Gulasch mit etwas Bier ab und lassen Sie es einen Moment lang einkochen. Danach füllen Sie den Sud mit Gemüsebrühe auf und legen den Deckel auf den Topf. Der Gulasch muss nun eine Stunde lang köcheln. Verwenden Sie statt einer tiefen Pfanne einen Schnellkochtopf, ist das Gulasch bereits nach 35 Minuten soweit.

Zum Schluss folgt noch die Creme fraiche, die Sie etwa 5 Minuten vor Schluss einrühren können. Ist Ihnen die Soße zu dünn, können Sie etwas Soßenbinder nutzen, um die Konsistenz zu verändern. Damit Sie das Gulasch richtig genießen können, sollten Sie Salzkartoffeln, Reis, Kartoffelbrei oder Spätzle als Beilage wählen.

Gulasch

Gulasch @iStockphoto/babsi_w

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
250 g Gulasch vom Schwein
1 EL Butterschmalz
1/4 TL Senf
1/2 EL Tomatenmark
1 Zwiebel, gehackt
1/2 Knoblauchzehe, gepresst
1/2 Karotte, gerieben
100 ml Bier, Sorte nach Wunsch
300 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, gemahlen
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 EL Crème fraîche

Top Artikel in Schweinefleisch Rezepte