Skip to main content

Gulasch Rezept

Gulasch
Gulasch

Gulasch @iStockphoto/babsi_w

Gulasch ist ein klassisches, schmackhaftes und einfach zuzubereitendes Gericht, das auf der ganzen Welt beliebt ist. Es besteht aus Rindfleisch, das in Würfel geschnitten wird und in einer würzigen Soße aus Tomaten, Zwiebeln und Gewürzen geschmort wird.

Zubereitung von Gulasch

1. Zunächst das Rindfleisch in Würfel schneiden und in einem großen Topf anbraten, bis es braun ist. Dazu das Fleisch in einen heißen Topf geben und bei mittlerer Hitze ungefähr 5-7 Minuten anbraten, bis es von allen Seiten braun ist.
2. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den zerdrückten Knoblauchzehen zum Rindfleisch geben. Alles gut vermischen und etwa 2-3 Minuten weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
3. Danach Tomatenmark, Paprikapulver und andere Gewürze hinzufügen und alles gut vermischen. Das Tomatenmark und das Paprikapulver hinzufügen und gut unter das Fleisch und die Zwiebeln mischen. Je nach Geschmack können auch noch andere Gewürze wie Oregano, Thymian, Koriander oder Currypulver hinzugefügt werden.
4. Nun die Tomaten hinzufügen und das Gulasch etwa 2 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch zart ist. Die Tomaten klein schneiden oder pürieren und zum Fleisch geben. Das Gulasch zugedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze etwa 2 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch zart ist.
5. Zum Schluss das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben servieren. Vor dem Servieren das Gulasch noch einmal abschmecken und gegebenenfalls noch etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Das Gulasch kann solo oder zusammen mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln serviert werden.

Tipps:
– Das Gulasch schmeckt besonders gut, wenn es einen Tag zuvor zubereitet wird, da sich die Aromen dann noch besser entfalten. Durch das Schmoren werden die Aromen des Fleisches und der Gewürze besonders gut miteinander vermischt, wodurch das Gulasch ein besonders intensives Aroma erhält. Wenn es über Nacht im Kühlschrank durchzieht, werden die Aromen noch besser miteinander verwoben.
– Es kann auch mit anderen Gemüse wie Karotten, Kartoffeln oder Champignons verfeinert werden. Das Gulasch kann mit verschiedenen Gemüsearten verfeinert werden, um es noch abwechslungsreicher und geschmacksintensiver zu machen. Zum Beispiel können Karotten in Würfel geschnitten und zusammen mit dem Fleisch geschmort werden, oder es können Champignons hinzugefügt werden, um dem Gulasch eine besondere Note zu verleihen.
– Statt Rindfleisch kann auch Lamm oder Schweinefleisch verwendet werden. Das Rezept kann auch mit anderen Fleischsorten wie Lamm oder Schweinefleisch zubereitet werden, wodurch sich der Geschmack des Gulaschs verändert. Es lohnt sich, verschiedene Fleischsorten auszuprobieren, um herauszufinden, welche am besten schmeckt.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten:
2,1 kg Rinderschulter
2 Gemüsezwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprika
2 Esslöffel Butterschmalz
1 Bund Oregano
2 Lorbeerblätter
1 Esslöffel Paprika, edelsüß
1/2 Esslöffel Rauchpaprika
300 ml Rotwein
400 ml Bratenfond
1/2 Teelöffel Kümmel
1 Zitrone
1 Prise Salz, Pfeffer

Top Artikel in Rindfleisch Rezepte