Skip to main content

Gefüllte Oliven Rezept

Gefüllte Oliven

Zubereitung:
Beim Kauf der Oliven sollte man darauf achten, dass sie bereits entkernt sind. Sie werden in der Regel in der entkernten Form so angeboten, dass sie noch ganz sind und durch die Entkernung in der Mitte eine Aushöhlung haben. Mit dem Ende eines Teelöffels kann die Aushöhlung noch etwas vergrößert werden. Die gehackten Mandeln werden in einer beschichteten Pfanne ohne Fett geröstet. Sie sind fertig, wenn sie leicht angebräunt sind. Vorsicht – der Übergang zwischen angebräunt und verbrannt geht sehr schnell.

Die Zwiebel und der Knoblauch werden geschält und in kleinste Würfel geschnitten. Beides wird zusammen mit 1 EL Olivenöl in der Pfanne glasig angebraten. Der Feta-Käse wird zusammen mit restlichen Olivenöl cremig gerührt. Wer mag, kann dies mit einem Mixer oder Pürierstab tun. Anschließend werden die gerösteten Mandeln nach und nach dazu gegeben. Die Masse wird mit frisch gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt. Nun werden die Zwiebeln und der Knoblauch untergehoben. Dies sollte nicht mehr mit einem Pürierstab geschehen, sonst werden die Zwiebeln matschig.

Die fertige Masse wird mittels einer Spritztüte mit großer Öffnung in die Oliven gefüllt und zum Abkühlen etwa zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Gefüllte Oliven

Gefüllte Oliven @iStockphoto/darren baker

Portionen: 4-6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
20 große entkernte schwarze Oliven
200 g gehackte Mandeln
300 g Feta-Käse
1 große Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Eine Prise Pfeffer (frisch gemahlen)

Top Artikel in Antipasti und Vorspeisen Rezepte