Skip to main content

Knusprige Garnelen

Knusprige Garnelen Rezept

Ob knusprige Garnelen der thailändischen, koreanischen oder irgendeiner anderen asiatischen Küche zuzuordnen sind, spielt für mich keine Rolle. Ich esse sie meistens als thailändische „Goong shoop bang tord“ was bedeutet, dass die frittierten Garnelen „das Mehl geküßt haben“. Es gibt noch zahlreiche andere Bezeichnungen, über die ich jedoch nicht streiten will, da Geschmack und Zubereitung keine großen Unterschiede zulassen. Meine Kenntnisse der asistischen Kochkünste sind eher bescheiden und beschränken sich auf einfache Zubereitungen oder meistens sogar auf ein „Danke“ für die servierte Köstlichkeit.

Die Begeisterung für die Garnelen war bei Tisch so groß, dass ich noch wärend des Essens ein Exemplar für das Foto sicherstellen musste. Ich habe sie hinterher noch kalt gegessen, was auch sehr lecker war und ihre Buffettauglichkeit bewies.

Knusprige Garnelen

Knusprige Garnelen

Rezept für zwei Garnelen-Süchtige oder vier vornehme Fingerfoodies
Tempura Mehl mit kaltem Wasser zu einer etwas dickeren Flüssigkeit verquirlen (Konsistenz wie Pfannkuchen/Palatschinkenteig). Panko Mehl in einem tiefen Teller bereitstellen.

Rapsöl in einem Wok oder Kochtopf stark erhitzen. Garnelen einzeln im Mehl wälzen, in die Tempura Mehl-Wasser-Mischung eintauchen und im Panko Paniermehl wenden bis die Garnele gleichmäßig paniert ist. Diese Arbeitsschritte funktionieren am besten mit asiatischen Ess-Stäbchen.

Die panierten Garnelen ca. 3 Minuten im heißen Öl brutzeln lassen. Man sieht an der appetitlichen goldgelben Farbe, wenn sie fertig sind. Mit Küchenpapier alle Garnelen sorgfältig entfetten. Die knusprigen Garnelen lagere ich bei ca. 60° Temperatur im Backofen bis alle fertig zubereitet sind.

Für die Cocktailsauce alle Zutaten zu einem glatten Dipp vermischen. Zusätzlich gab es bei uns dazu noch eine süße Chilisauce und einen Karotten-Kohlrabi-Salat. Eine frische, gemüsige Beilage macht sich zu diesen gehaltvollen, knusprigen Shrimps immer gut.

Tipp: Panko Paniermehl und Tempuramehl gibt es im asiatischen Lebensmittelhandel. Manche Packungen sind nur mit asiatischen Schriftzeichen versehen und deshalb bietet es sich an, gleich das Verkaufspersonal zu bitten, es rauszusuchen.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten
500 g Garnelen (frisch oder vollständig aufgetaut), geschält, entdarmt
250 g Tempura Mehl (Panade Vormischung)
1 Tasse Mehl
ungefähr 100 g asiatisches Panko Paniermehl
3 EL Rapsöl

für eine schnelle Cocktailsauce:
3 EL Salatmayonnaise
1 EL Tomatenketchup
1 Spritzer Cognac
2 EL

Top Artikel in Antipasti und Vorspeisen Rezepte