Skip to main content

Pad Thai Omelette

Pad Thai Omelette

Aus Eiern, Milch, Petersilie, Pfeffer und Salz wird zuerst der Teig für die Omelette zubereitet. Dazu werden die vorgenannten Zutaten in einer kleinen Schüssel gut verrührt. Etwas Öl oder Butter in eine Pfanne geben und aus dem Teig zwei Omelette braten. Die gebratenen Omelette werden erst einmal zur Seite gestellt. Nun kann die Soße für die Nudeln zubereitet werden. Dazu werden folgende Zutaten vermischt: Sojasoße (oder ggf. auch eine Fischsoße), Essig, Tamarindenpaste, Hühnerbrühe, brauner Zucker, Wasser und Milch. Die Soße wird ebenfalls zur Seite gestellt.

Aus Paprikapulver, Ingwerpulver, Kurkumapulver, Wasser, Salz und Pfeffer wird eine Marinade hergestellt. Die in Würfel geschnittenen Fleischstücke werden in die fertige Marinade gegeben. Während die thailändischen Reisnudeln für ca. 10 Minuten in warmes Wasser gelegt werden, kann man sich schon mit dem Gemüse beschäftigen. Die Frühlingszwiebeln werden geschält und die Knoblauchzehen fein gehackt. Den Chinakohl zuerst gründlich waschen und dann in feine Streifen schneiden. Der Chinakohl kann auch gut durch frische Sprossen ersetzt werden.
In einer Pfanne wird nun das Öl erhitzt und das Fleisch darin gut angebraten. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugegeben, danach das fertig geschnippelte Gemüse.
Das Fleisch mit dem Gemüse vorsichtig verrühren und etwas andünsten. Nach einigen Minuten können die Nudeln mit in die Pfanne gegeben werden. Die zur Seite gestellte Sojasoße (oder Fischsoße) wird nun ebenfalls in die Pfanne gegeben. Das Ganze sollte noch so lange weiter köcheln, bis die Soße von den Nudeln ganz aufgenommen wurde.

Nun werden die beiden Omelette auf je einem Teller ausgebreitet und mit der Gemüse-Fleisch-Mischung aus der Pfanne belegt. Die Omelette vorsichtig zuklappen und mit den restlichen Sprossen, Chinakohl-Streifen, Erdnüssen und einer Limettenscheibe nett anrichten.

Pad Thai Omelette

Pad Thai Omelette ©iStockphoto/thaloengsak

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
5 Eier
30 ml Milch
1 Prise Pfeffer
5 Stiele Petersilie
1 Prise Salz
3 EL Sojasauce, oder Fischsauce
10 g Tamarindenpaste
4 TL Reisessig
1 EL Zucker, braun
1 TL Hühnerbrühe
1 EL Milch
1 EL Wasser
200 g Fleisch, (Hühnchen-, Schweine-, Rind-), oder Tofu, oder Shrimps
1 Prise Kurkuma
1 Prise Ingwerpulver
1 Prise Paprikapulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
10 ml Wasser
250 g Nudeln (Thailändische Reisnudeln), 2 mm breit
50 g Pilze
3 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g Sprossen, frisch, oder frischer Chinakohl
80 g Erdnüsse, gehackte
1 Limette

Top Artikel in Beilagen Rezepte