Skip to main content

Soljanka Rezept

Soljanka

Soljanka

Soljanka @iStockphoto/dimetradim

Soljanka nach Mama Art: Bei dieser besonders delikaten Suppe handelt es sich um Russlands Spitzenreiter in der Suppenküche – in der Beliebtheit rangiert sie noch vor dem Borschtsch. Auch hierzulande wird die Soljanka heiß und innig geliebt, dabei war sie anfangs zunächst eine reine Fischsuppe mit Forelle, Barsch, Hecht und Zander, aber auch mit Muscheln und Krabben, bevor sie im Lauf der Zeit auch außerhalb Russlands als Fleischsoljanka berühmt wurde.

Deftig-kräftig: Soljanka nach Mamma Art
Unsere herzerwärmende Variation mit kräftigem Schinkenspeck und pikanter Wurst, mit saurer Sahne, Paprika, Gewürzgurke und verschiedenen Gewürzen ist eine von verschiedenen Varianten, die hier und da beispielsweise auch mit Steinpilzen oder mit Sauerkraut zubereitet werden. Basis ist dabei immer eine kräftige Brühe. Fans einer herzhaften Soljanka schwören auf die Ruhezeit: Zumindest einige Stunden muss Soljanka durchziehen. Am besten schmeckt sie, wenn sie bereits am Vorabend gekocht worden ist.

Zubereitung von Soljanka

Zuerst wird der gewürfelte Schinkenspeck angebraten. Mit Ausnahme der Salami kommt gleich auch die Wurststücke dazu. Nachdem Speck und Wurst kross angebraten sind, kommen die geschnittene Salami und Zwiebelwürfel in den Topf. Alles bei mittlerer Hitze weiterbraten lassen, bis die Zwiebel glasig ist. Sollte dabei womöglich etwas ansetzen, hilft ein bisschen Wasser.
Anschließend kommen die gewürfelten Paprika, zerdrückter Knoblauch und Tomatenmark dazu. Alles ebenfalls noch etwas braten lassen.

Klein geschnittene Gewürzgurke, ein wenig Gurkenwasser und alle Gewürzzutaten dazugeben. Mit einem bis eineinhalb Liter Wasser aufgießen, die kräftige, fette Brühe dazugeben und über 20 Minuten sachte köcheln lassen. Vor dem Servieren saure Sahne einrühren und geröstetes Ciabattabrot dazu reichen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:
200 g Salami
200 g Jagdwurst
200 g Geflügelwurst
200 g Schinkenspeck, gewürfelter
5 m.-große Zwiebel
4 Paprikaschoten
150 g Tomatenmark, je nach Geschmack auch mehr
5 Gewürzgurken und Gurkenwasser
1 EL Sambal Oelek oder 1 getrocknete Chilischote
1 Lorbeerblatt
etwas Brühe, fette (am besten ein Brühwürfel, dann klappt es super mit der Dosierung)
1 TL Senf
3 Zehen Knoblauch
etwas saure Sahne

Top Artikel in Suppen Rezepte