Skip to main content

Vanille Cake Pops

Vanille Cake Pops

Bevor Sie mit der Zubereitung dieser köstlichen Cake Pops beginnen, brauchen Sie 40-45 Holzspieße oder Lollipop Sticks und eine Halterung (beispielsweise eine dicke Styroporplatte). Zuerst sollten Sie den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Der Basisteig:

Für den Basisteig werden Zucker und weiche Butter mit einem Handrührgerät 5 Minuten auf höchster Stufe cremig geschlagen. Danach werden 4 Eier nacheinander hinzugefügt und zwischendurch immer wieder gerührt.

In einer zweiten Schüssel werden nun die trockenen Zutaten miteinander vermengt und in die Buttermasse gesiebt. Alles muss jetzt noch einmal gut durch gerührt werden. Fetten Sie nun eine Kastenform gut ein, füllen Sie den Teig hinein und lassen Sie ihn für 45 – 50 Min. backen. Ist der Kuchen fertig gebacken, lassen Sie ihn noch kurz in der Form abkühlen. Danach kann er auf ein Gitter gestürzt werden und auskühlen.

Die Herstellung des Frostings:

Der Frischkäse und die Butter werden mit einem Handrührgerät cremig geschlagen. Nun werden die Vanilleschoten der Länge nach aufgeschlitzt, das Vanille-Mark heraus gekratzt und der Creme zugefügt. Geben Sie jetzt noch den Puderzucker hinzu und rühren Sie die Masse glatt.

Um die Cake Pops herzustellen, schneiden Sie zuerst die dunklen und harten Stellen des Kuchens ab. Dann nehmen Sie eine große Schüssel und zerdrücken den Kuchen mit den Händen in kleine Krümel.

Legen Sie etwas Backpapier auf ein Blech (nur wenn das Backblech in Ihren Kühlschrank passt, sonst nehmen Sie einen großen Teller o. ä.) und stellen es bereit. Vermengen Sie nun mit den Händen die Krümel mit dem Frosting und formen Sie aus der klebrigen Masse 3 – 4 cm große Kugeln, die Sie auf das vorbereitete Blech legen. Sind die Kugeln geformt, stellen Sie sie für eine Stunde in den Kühlschrank.

Die Dekoration

Schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad, fügen Sie das Vanille-Mark hinzu und verrühren Sie beides gut miteinander. Tauchen Sie einen Holzspieß in die flüssige Schokolade und spießen Sie die Kugeln auf. Sollte die weiße Kuvertüre nicht geschmeidig und flüssig werden, können Sie einen Teelöffel Kokosfett hinzufügen.

Stellen Sie ein Schälchen mit den Schoko- oder Zuckerstreuseln bereit. Tauchen Sie nun die Cake Pops, bis sie vollständig bedeckt sind, in die Kuvertüre. Halten Sie die Kugeln nach unten geneigt und rollen Sie die Holzspieße mit den Händen so lange hin und her, bis die überschüssige Schokolade abgetropft ist. Tropft nichts mehr ab, können Sie die Cake Pops in die Styropor-Halterung stecken und mit den Streuseln dekorieren. Die fertigen Cake Pops stellen Sie am besten in den Kühlschrank.

Vanille Cake Pops

Vanille Cake Pops ©iStockphoto/pressdigital

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
75 g Butter
125 g Frischkäse
1 1/2 Vanilleschoten, davon das Mark
150 g Puderzucker
150 g Kuvertüre, weiße
1 TL Kokosfett (nur wenn Kuvertüre nicht geschmeidig genug wird)
1 1/2 Vanilleschoten, davon das Mark
1 Prise Schokostreusel oder Zuckerstreusel

Top Artikel in Kuchen Rezepte