Skip to main content

Kohlroulade Rezept

Kohlroulade

Zubereitung:
Weißkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Strunk ausstechen. Kohl in kochendes, gesalzenes Wasser legen und 30 Minuten leicht kochen lassen. Das Brötchen etwa 10 Minuten lang in Wasser einweichen. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel würfeln und mit Margarine zum Fleisch geben. Petersilie grob hacken und mit in die Schüssel geben. Brötchen ausdrücken, zerpflücken und mit dem Ei zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika und Kümmel pikant würzen. Mit einer Gabel oder mit den Händen zu einem Fleischteig mischen.

Weißkohl aus dem Topf nehmen, abtropfen und abkühlen lassen. Blätter ablösen und die dicken Rippen entfernen. Vier der großen Blätter auslegen. Wer möchte, kann noch ein paar kleinere obendrauf legen. Je nach Geschmack mit Salz würzen. Jeweils ¼ der Hackfleischmasse auf eines der Blätter legen. Nun mit Garn die Rouladen zusammenbinden, damit sie beim anbraten nicht auseinanderfallen können. Die gewaschenen Möhren schälen und in schräge ½ cm dicke Scheiben schneiden.

Frühstücksspeck in einem Bräter 5 Minuten anbraten und danach wieder herausnehmen. Die Möhren hineingeben und die Kohlrouladen drauflegen. In 10 Minuten rundherum braun werden lassen und dann mit dem Frühstücksspeck abdecken. Das Tomatenmark mit der Fleischbrühe verrühren und zugießen. Zugedeckt in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen.

Elektroherd: 180 Grad. Gasherd: Stufe 3 oder ½ große Flamme

Kohlrouladen herausnehmen und das Garn entfernen. Rouladen in einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Mit Möhren und Speckscheiben belegen. Bratfond mit saurer Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann über die Rouladen gießen.

Als Beilage passt Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln mit Salat.

Guten Appetit

Kohlroulade

Kohlroulade @iStockphoto/dirkr

Top Artikel in Gemüse Rezepte