Skip to main content

Gebratener Maiskolben mit Avocado-Orangen-Dip

Gebratener Maiskolben mit Avocado-Orangen-Dip

Dieses Rezept setzt auf die natürliche Kraft pflanzlicher, nährstoffreicher Zutaten und wird bewusst ohne zusätzliche Kohlenhydratbeilage serviert. Dadurch können Blutzuckerschwankungen vorgebeugt werden, die den ungeliebten Heißhunger auslösen können. Dennoch fördert diese Kreation aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe – insbesondere in Kombination mit einem Glas Wasser – das natürliche Sättigungsempfinden. Der cremige Avocado-Orangen-Dip liefert eine Extraportion Omega-3-Fettsäuren, die – im Gegensatz zu gesättigtem Fett aus Butter oder Sahne – positive Effekte für Herz, Gehirn und Co. bieten. Auch wenn Avocado ohne Frage nicht zu den kalorienarmen Gemüsesorten gehört, besitzt sie eine unterstützende Wirkung auf den Fettabbau und ist – in kleinen Mengen – auch im Rahmen einer Diät empfehlenswert. Dank des frisch gepressten Orangensaftes bekommt dieses Rezept eine besonders fruchtige Note und erhöht – dank des enthaltenen Vitamin C – die Eisenresorption aus dem Blattspinat, auf dem die gebratenen Maiskolben angerichtet werden.

Zubereitung:

Die Maiskolben vom Grün befreien, abspülen, in einem großen Topf in etwas kochendem Salzwasser 7 Minuten – bei geschossenem Deckel – vorgaren, anschließend abtropfen und auf einem Küchenpapier trocknen lassen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und die Hälfte der Knoblauchwürfel für den Avocado-Orangen-Dip in eine kleine Schüssel geben.

Die vorgegarten Maiskolben jeweils in ca. 6 Stücke bzw. Scheiben schneiden und rundherum in einer großen Pfanne im heißen Öl ca. 8 Minuten goldgelb braten. Ca. 3 Minuten vor Ende der Bratzeit die Hälfte die Knoblauchwürfel und das Currypulver zugeben.

Währenddessen die kleine Avocado längs halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch – mithilfe eines Löffels – herauslösen, zusammen mit 2 EL Wasser in die kleine Schüssel zum Knoblauch geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Orange auspressen, das Avocadomus mit der Hälfte des Orangensaftes (Rest für den Blattspinat) und – je nach persönlichem Empfinden – mit den Chiliflocken aromatisieren und mit 1 Prise Salz verfeinern.

Den Blattspinat abspülen, mit dem restlichen Orangensaft aromatisieren, mit 1 Prise Salz verfeinern und auf zwei Tellern verteilen. Die gebratenen Maisscheiben – in Abhängigkeit der Konzentration des verwendeten Salzwassers – gegebenenfalls zusätzlich mit etwas Salz verfeinern, auf dem Blattspinat anrichten und zusammen mit dem cremigen Avocado-Orangen-Dip servieren.

Gebratener Maiskolben mit Avocado-Orangen-Dip

Gebratener Maiskolben mit Avocado-Orangen-Dip ©Beke Enderstein

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
2 Maiskolben à ca. 200 g
1 Knoblauchzehe
1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
½ TL Currypulver
1 kleine, reife Avocado
1 kleine Orange
ca. ½ TL Chiliflocken
2 Prisen Salz
50 g Baby-Blattspinat

Gebratener Maiskolben mit Avocado-Orangen-Dip von Beke Enderstein, 2015-09-13

Top Artikel in Gemüse Rezepte