Skip to main content

Falafel

Knusprig frittierte Falafelbällchen stammen ursprünglich aus der arabischen Küche, haben sich aber längst auch international durchgesetzt. Besonders beliebt sind die Bällchen auf Basis von Kichererbsen im Rahmen einer vegetarischen und veganen Ernährung. Aufgrund der Hülsenfrüchte als Hauptzutat sind Falafel reich an Ballaststoffen und an pflanzlichem Protein. In Israel gehören Falafel übrigens zu den Nationalgerichten. Da auch das Original ohne tierische Zutaten auskommt, wird vermutet, dass Falafel früher als fleischlose Alternative in der Fastenzeit serviert wurden. Die knusprig frittierten Bällchen werden in Deutschland insbesondere mit Salat und Soße in knusprig gebackenem Brot angeboten.

Zubereitung: Die Kichererbsen abtropfen lassen und in einen Standmixer geben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe grob würfeln, zusammen mit 2 EL Öl zu den Kichererbsen geben und pürieren.

Die Falafelbasis mit dem Mehl binden und mit Salz, Pfeffer, Curcuma und Kreuzkümmel verfeinern. Aus der Falafelmasse ca. 20 Bällchen formen.

Das restliche Öl in einem Kochtopf ausreichend hoch erhitzen (beachte Tipps) und die Falafelbällchen ca. 8 Minuten – je nach gewünschter Konsistenz und Temperatur des Öls – goldgelb und knusprig ausbacken.

Die heißen Falafel kurz auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und je nach Wunsch servieren.

Tipps: Um zu prüfen, ob das Öl heiß genug ist, einen Kochlöffel aus Holz ins Öl halten. Sobald sich kleine Bläschen bilden, können die Falafelbällchen hinein. Falafel schmecken pur als pflanzlicher Snack, als Fingerfood mit verschiedenen Soßen – beispielsweise mit Chilisoße und Kräuter-Dip – oder als vegane Alternative zu Dönerfleisch im Fladenbrot. Für ein besonders intensives Aroma den Falafelteig vor der Zubereitung – beispielsweise über Nacht – durchziehen lassen.

Falafel

Falafel ©Beke Enderstein

Portionen: 20
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL & 500 ml Rapsöl
50 g Weizen- oder Dinkelmehl
1 gestr. TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 gestr. TL Curcuma
1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Top Artikel in Gemüse Rezepte