Skip to main content

Huhn auf Erdnuss-Ratatouille mit Reis

Huhn auf Erdnuss-Ratatouille mit Reis

Nussige Gaumenfreuden stehen heute auf meiner Speisekarte. Buntes Gemüse, das mit einem Hauch Afrika die Zunge erfreut. In der Küche steigen köstliche Aromen in sommersehnsüchtige Nasen. Mit jedem Atemzug steigt die Vorfreude auf ein köstliches Gericht. Da brutzelt sich eigentlich alles von selbst. Nur bei den Hühnerstücken sollte man vorsichtig sein, dass sie nicht trockengebraten werden. Lieber mal eins aufschneiden und probieren zwischendrin. Dann steht einem leckeren Essen nichts mehr im Weg!

Rezept für zwei Erdnuss-Freunde
Reis nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen in einer Pfanne die Hühnerstücke mit 2 Esslöffel Olivenöl knusprig braten. Salzen und pfeffern. Gleichzeitig in einer beschichteten Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen und Paprika 5 Minuten darin anbraten. Paprika in der Pfanne beiseite schieben. Zucchini und Zwiebel dazugeben. Wenn alles schön angebraten ist, Knoblauch einrühren und noch kurz weiterbraten. Salzen und Pfeffern. Pfanne vom Herd nehmen. Die Erdnussbutter darin schmelzen lassen und mit dem Gemüse verrühren. Reis mit Gemüse und Huhn auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Petersilie bestreuen.

Huhn auf Erdnuss-Ratatouille mit Reis

Huhn auf Erdnuss-Ratatouille mit Reis

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten
1 Hühnerbrust, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 Tasse Reis
4 EL Olivenöl
1 EL Erdnussbutter, gesalzen
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
1 Paprika, rot, in feine Streifen geschnitten
1 Zucchino, klein, in dünne Scheiben geschnitten
1 Prise Petersilie, frisch, gehackt
1 Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Geflügel Rezepte