Skip to main content

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Zubereitung:
Als erstes werden die Rosinen cirka 35 Minuten in dem Rum eingeweicht. In dieser Wartezeit wird das Mehl mit der Sahne sowie der Milch verrührt. Das ganze noch mit einer Prise Salz würzen. Danach müssen die Eier getrennt werden, aber das Eiweiß ist aufzubewahren. Das daraus gewonnene Eigelb wird unter den Teig gerührt. Diesen Teig wird nun 30 Minuten Quellzeit gegönnt.

Im nächsten Schritt wird das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif geschlagen und dann unter den Teig gehoben. Nun wird in einer beschichteten Pfanne die Butter geschmolzen und darein werden dann auch noch die Mandelsplitter gegeben. Nun den Teig drüber gießen und schön glatt streichen. Dann werden die Rosinen vom Rum getrennt und die abgetropften Rosinen dann noch in den Teig gegeben. Nun muss man den Kaiserschmarrn nur noch backen. Dies bei mittlerer Hitze für cirka 4-5 Minuten, bis er goldgelb ist. Den Kaiserschmarrn dann wenden und von der anderen Seite goldgelb backen lassen. Zu gut der letzt den Kaiserschmarrn mit einer Gabel in mundgerechte Stücke reißen (nicht schneiden!) und mit dem Zucker bestreuen. Dann wird der Kaiserschmarrn nur noch in der Pfanne erhitzt bis der Zucker leicht karamellisiert. Das ganze Gericht dann auf einen Teller geben und mit Puderzucker bestreuen. Hierzu passt sehr gut Vanillesauce.

Guten Appetit! Auf Kochkurs.org finden Sie ein weiteres Kaiserschmarrn Rezept

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn @iStockphoto/dirkr

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten:
15 g Puderzucker
2 EL Zucker
35 g Mandelsplitter
1 Pkt Vanillezucker
30 g Butter
3 Eier
1/8 Ltr Milch
4 El Sahne
100 g Mehl
2 EL Ruhm
50 g Rosinen
Eine Prise Salz

Top Artikel in Desserts Rezepte