Skip to main content

Senfeier

Senfeier

Senfeier sind ein traditionelles und beliebtes Essen, das einfach und schnell zubereitet werden kann. Für die Soße eine Mehlschwitze herstellen. Dazu etwas Butter in einem kleinen Topf langsam schmelzen lassen. Die Butter soll nicht braun werden, sondern nur aufschäumen. Mehl dazugeben und gut verrühren, bis sich eine glatte Masse ergibt, etwas Farbe nehmen lassen. Als Nächstes wird mit Gemüsebrühe und Schlagsahne aufgegossen. Nun gut rühren, damit sich keine Klümpchen bilden können. Am besten eignet sich jetzt ein Schneebesen zum Rühren. Die Soße soll etwa 15 Minuten bei leichter Hitze köcheln. Trotz der leichten Hitze ist es wichtig, immer ein Auge darauf zu haben, damit nichts anbrennt.

Wasser in einem genügend großen Topf zum Kochen bringen und inzwischen die Eier anpieksen, damit sie beim Kochen nicht platzen, und kernweich kochen. Danach kurz abschrecken. Sie lassen sich dann einfacher schälen.

Jetzt wird der Soße scharfer und grober Senf beigemengt. Durch die Verwendung von verschiedenem Senf ergibt sich ein besonders guter Geschmack. Es lässt sich nach Vorliege variieren. Auch die Konsistenz wird ideal. Wieder gut verrühren und mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Die Soße darf nach der Beigabe von Senf nicht mehr kochen.

Die geschälten Eier in der Soße erwärmen und in einem tiefen Teller anrichten. Von einer Tasse Kresse mit einer Schere Kresse abschneiden und über die Eier und die Senfsoße streuen. Wer keine Kresse mag, kann sie weglassen oder andere Kräuter, eventuell Petersilie oder Schnittlauch, verwenden. Salzkartoffel oder Pellkartoffel sind die ideale Beilage zu den Senfeiern.

Senfeier

Senfeier ©iStockphoto/manu10319

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
2 El Butter
1 1/2 El Mehl
300 ml Gemüsebrühe
50 ml Schlagsahne
4 Eier
1 Tl grober Senf
3 Tl scharfer Senf
1/2 Beet Gartenkresse

Top Artikel in Ei- und Mehlspeisen Rezepte