Skip to main content

Eierkuchen

Eierkuchen

Zubereitung:
Eier, Milch, Zucker und Orangensaft mit einem Rührbesen verrühren. Nun gibt man nach und nach das Mehl dazu. Der Teig wird jetzt so lange verrührt bis es eine glatte Masse wird. In einer Pfanne Öl erhitzen und eine Kelle voll des Teiges hineingeben. Der Eierkuchen sollte nach ca.1 min wenden und nochmals ca.1 min gebraten werden. Er sollte schön hellbraun gebraten sein. Den fertigen dann auf einen vorgewärmten Teller legen , damit er warm bleibt, und nun den restlichen Teig in gleicher Art verarbeiten.

Beilagen:
Den Eierkuchen kann man nach belieben servieren.Mit Apfelmus, mit Zucker, mit Marmelade, mit Schokoladensoße, mit Puderzucker oder mit Pflaumenmus je nach belieben. Man serviert den Eierkuchen auf einem Teller, Beilagen nach Geschmack hinzugeben. Das Gericht kann als Hauptmalzeit oder als Dessert gegessen werden. Egal ob die Speise kalt oder warm verzehrt wird es ist für groß und klein ein Genuß und wird genre gegessen.

Eierkuchen

Eierkuchen @iStockphoto/Courtney Keating

Portionen: 4-6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 15 min ( inklusive braten )

Zutaten:
4 Eier
300 ml Milch
150 g Zucker
400g Mehl
1 Tasse Orangensaft (Orangensaft gibt dem Eierkuchen einen frischen Geschmack und eine schöne gelbliche Farbe)

Top Artikel in Ei- und Mehlspeisen Rezepte