Skip to main content

Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln Rezept

Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln
Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln

Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln @iStockphoto/piyato

Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln wird mittlerweile in fast jedem Asia-Restaurant in ähnlicher Form angeboten. Die Zubereitung dieses allseits beliebten Gerichtes ist sehr einfach und lässt viel Spielraum und Abwechslung zu, indem man das verwendete Gemüse nach persönlichem Geschmack variiert.

Zubereitung von Chinesisches Gemüse mit Mie-Nudeln

Zuerst bereitet man jenes Gemüse zu, das nicht roh gegessen werden sollte und die längste Garzeit benötigt. Daher beginnt man mit den Tiefkühl-Brechbohnen, die acht Minuten in Salzwasser gekocht werden, wobei nach fünf Minuten der bereits mundgerecht zerteilte Brokkoli hinzukommt. Nach dem Abgießen wird das Gemüse mit kaltem Wasser abgeschreckt. Dies dient einerseits dazu, den Garvorgang zu stoppen, sodass das Gemüse knackig bleibt und andererseits, um die frische grüne Farbe nicht zu verlieren.

Nun schält man die Karotten und stellt Wasser für das Kochen der Nudeln auf. Für die Zubereitung der Mie-Nudeln einfach die Packungsanweisung befolgen – sie kann je nach Hersteller etwas unterschiedlich sein.

Während die Nudeln kochen, schneidet man die Karotten und den Pak Choi in dünne Streifen, den Knoblauch in Scheiben. Anschließend erhitzt man Öl in einer Pfanne und fügt den Brokkoli, die Brechbohnen, die Karottenstreifen, den geschnittenen Pak Choi sowie die Knoblauchscheiben hinzu. Wenn das Gemüse gut angebraten ist, wird es mit Kokosmilch abgelöscht und gemeinsam mit Sojasauce sowie Sambal Olek aufgekocht. Die Limette wird ausgepresst und der Saft ebenfalls hinzugefügt.

In der Zwischenzeit kann der Sesam in einer eigenen Pfanne geröstet werden. Das Wasser der gekochten Mie-Nudeln abgießen und Koriander zupfen. Die Mie-Nudeln werden ebenso wie der Koriander vorsichtig mit dem Gemüse vermengt. Das fertige Gericht kann nun nochmals kurz erhitzt und anschließend mit dem gerösteten Sesam bestreut werden.

Tipps
Beim Anbraten des Gemüses die Knoblauchscheiben erst als letzte Zutat hinzugeben und nur relativ kurz anrösten, da sie ansonsten bitter schmecken. Aus dem gleichen Grund sollte man vor dem Schneiden des Knoblauchs in Scheiben den gelb-grünen Keimling aus der Knoblauchzehe entfernen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten mit trockenen Linsen, 40 Minuten bei eingeweichten Linsen

Zutaten:
500 g Brokkoli
500 g Brechbohnen, TK
1 Prise Salz
250 g Mie Nudeln
2 EL Sesam
2 Karotten
250 g Pak Choi
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
425 ml Kokosmilch
5 EL Sojasauce (salzreduziert)
1 Limette
3 TL Sambal Oelek
1 Bund Koriander

Top Artikel in Chinesische Rezepte