Skip to main content

Gemüsecremesuppe Rezept

Bauernsalat

Zubereitung:
Das Gemüse wird zuerst vorbereitet. Das Wurzwerk (Porrestange, Möhre, Scheibe Sellerie, Stück Kohlrabi und Petersillie) wird unter kalten laufenden Wasser abgewaschen. Danach wird das Gemüse mit einem Schäler geschält und der Abfall in eine Abfallschüssel getan. Mit einem Gemüsemesser wird das Gemüse, auf einem Schneidebrett, in kleine Stücke geschnitten. Die Petersilie wird mit einen Wiegemesser zerkleinert.

Das Speiseöl oder die Butter und die Gemüsebrühe wird auch vorbereitet. In einem Topf wird das ÖL oder die Butter erhitzt. Danach wird das vorbereitete Gemüse hinzugefügt und angedünstet. Die Gemüsebrühe wird anschließend dazu gegossen. Das Gemüse und die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und lassen es gar kochen. Die Gemüsecremesuppe wird mit einem Pürierstab püriert und mit frisch gemahlenem Pfeffer und eine Prise Salz gewürzt. Anschließend wird die Gemüsecremesuppe abgeschmeckt und nach Belieben, zum Beispiel Jagdwurst, Bockwurst oder Wienerwurst, als Einlage in die Gemüsecremesuppe gegeben.

Zum Schluss wird die Gemüsecremesuppe am einem gedeckten Tisch serviert. Gutes Gelingen bei diesem Gericht und einen guten Appetit.

Gemüsecremesuppe

Gemüsecremesuppe @iStockphoto/steele2123

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
1 Wurzelwerk bestehend aus einer Porrestange, einer Möhre, eine Scheibe Sellerie, ein Stück Kohlrabi und Petersilie
1 l Gemüsebrühe
2 El Speiseöl oder 25g Butter, zum Beispiel Oliven- oder Sonnenblumenöl
Eine Prise Pfeffer frisch gemahlen
Eine Prise Salz

Top Artikel in Suppen Rezepte