Skip to main content

Obatzda Rezept

Obatzda

Nicht nur im Biergarten gibt es einen Obatzden. Einfach und schnell kann er auch daheim fabriziert werden. Voraussetzung ist ein vollreifer Camembert mit 50 % Fett i.Tr. In einer Schüssel wird der Camembert mit einer Gabel gut zerdrückt und mit zimmerwarmer, weicher Butter verrührt. Es soll eine bröckelige Konsistenz entstehen und keine Creme. Als nächster Schritt wird fein gehackter Zwiebel in die Masse gemischt. Damit der Obatzde den typischen Geschmack erhält, wird anschließend mit Salz, Pfeffer, grob zerstoßenem Kümmel und etwas Paprikapulver gewürzt. Dann soll er bei Zimmertemperatur kurz durchziehen, damit sich die Aromen verbinden. Im Kühlschrank wird er zu hart und der Geschmack leidet darunter.

Stilecht wird der Obatzde auf einem Holzbrett serviert und mit Zwiebelringen garniert. Noch ein paar Kümmelkörner darauf und er ist perfekt. Mit den typischen bayerischen Brezen oder einem Stück frischem Bauernbrot steht dem Biergartenvergnügen daheim nichts mehr im Wege. Passendes Bier ist ja selbstverständlich.

Obatzda

Obatzda ©iStockphoto/kabVisio

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
200 g Camembert, vollreif, bayerisch
2 EL Butter, weich
1 Zwiebel, fein gehackt
1 TL Kümmel, grob zerstoßen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 Zwiebel in Ringen, zum Garnieren

Top Artikel in Saucen Rezepte