Skip to main content

Currysauce für Currywurst Rezept

Currysauce für Currywurst

Beschreibung:
Sie schneiden die Zwiebeln in kleine Würfel und braten diese in Olivenöl an. Dazu geben Sie ein paar kleine Löffel Tomatenmark und löschen das Ganze dann mit etwas Wasser ab. Etwas Ketchup können Sie auch dazu geben, das schadet nie. Danach geben Sie Essig und Honig dazu, achten Sie aber darauf, dass der Essig nicht zu schnell verdampft. Bei kleiner Hitze lassen Sie die Soße dann köcheln. Den Honig bitte nicht vergessen, das ist der besondere Clou an diesem Gericht.

Wenn die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat, geben Sie die Gewürze und einen Spritzer Sojasoße dazu. Rühren Sie gut um und geben Sie evtl. noch etwas Wasser dazu. Die Soße soll schön sämig sein. Dann schmecken Sie das Ganze ab, Sie werden selbst feststellen ob noch etwas fehlt.

Dann über die heiße Wurst geben, Curry und Chili dazu und die Currywurst ist fertig. Wenn Sie mögen, schneiden Sie die Wurst in kleine Scheiben. Das ist aber nicht zwingend notwendig, Sie können die Currywurst auch im Ganzen servieren. Dazu gibt es Weißbrot oder Pommes, mit diesen Beilagen schmeckt die Currywurst am Besten.

Dann wünschen Sie einen „Guten Appetit“ und können sich die Wurst mit der Soße selbst schmecken lassen.

Currysauce für Currywurst

Currysauce für Currywurst @TK

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:
1 Flasche Tomatenketchup (einfach), ca. 500 ml
2 kleine Zwiebeln
3 EL Balsamico, dunkel
2 EL Honig
2 EL Currypulver
1 Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer
1 Spritzer Sojasauce
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
30 ml Wasser

Top Artikel in Saucen Rezepte