Skip to main content

Thymiansauce Rezept

Thymiansauce

Diese leckere Thymiansoße ist ein großartiges Grundrezept und kann ganz nach Wunsch und Zutaten variiert werden. Zuerst wird der Knoblauch geschält und in kleine Würfelchen geschnitten. Danach werden diese in etwas Olivenöl angeschwitzt. Nun geben Sie die Fleischabschnitte hinzu und rösten sie etwas an. Schneiden Sie das Gemüse bestehend aus Sellerie, Zwiebeln und Karotten in kleine Stücke und geben Sie das Wurzelgemüse in den Topf mit dem Fleisch. Lassen Sie alles vorsichtig anrösten, rühren Sie regelmäßig um und warten Sie, bis das Gemüse leicht Farbe bekommt.

Fügen Sie nun das Tomatenmark hinzu und verrühren Sie alles gründlich miteinander. Beachten Sie, dass das Tomatenmark nicht zu heiß werden sollte, da es sonst bitter wird. Löschen Sie Ihre fast fertige Soße mit dem Rotwein ab, lassen Sie ihn einreduzieren und gießen Sie Ihr Gericht mit einem halben Liter Fleischbrühe auf.

Lassen Sie die Soße bis auf ein Drittel einkochen, seihen Sie sie ab und lassen Sie sie nochmals für 5 Minuten aufkochen. In dieser Zeit werden die Rosmarin- und Thymianzweige hinzugefügt. Nach dem Aufkochen sieben Sie Ihre Soße durch, binden sie wenn nötig mit etwas Stärke ab, und schmecken sie mit Salz und Pfeffer ab.

Thymian ist ein Gewürzkraut mit mediterranem Flair und stammt aus dem östlichen Mittelmeergebiet. Seit dem 11. Jahrhundert verbreitet es sich aber bereits auch in Mitteleuropa. Neben Rosmarin, Basilikum und Oregano zählt Thymian zu den Klassikern unter den mediterranen Gewürzen. Das bittersüße Aroma schenkt allen Gerichten eine harmonische und warme Geschmacksnote. Das Gewürzkraut Thymian ist obendrein für seine gesunde und heilende Wirkung bekannt: Seine antibakteriellen, entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften werden bevorzugt bei Erkältungen, Heiserkeit und Husten eingesetzt.

Thymiansauce

Thymiansauce ©iStockphoto/ -lvinst-

Portionen: 8
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
2 1/2 kg Kartoffeln, festkochend

100 g Wurzelgemüse aus Karotte, Zwiebel, Sellerie

0,5 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
0,5 TL Tomatenmark
50 ml Rotwein
500 ml Fleischbrühe
1 kl. Zweig Thymian
1 kl. Zweig Rosmarin
1 Prise Salz, Pfeffer, ev. Stärke zum Binden

Top Artikel in Dipps und Dressing Rezepte