Skip to main content

Mayonaise Rezept

Mayonaise

Zubereitung:
Mayonaise ist eine kalte Sauce, die zu den verschiedensten Gerichten als eine Art Dip verwendet wird. Besonders für Fritten ist die Mayonaise sehr beliebt. Im Kühlschrank ist die selbsthergestellte Mayonaise, wenn sie gut verschlossen ist, 8 bis 10 Tage haltbar.

Um die Mayonaise zuzubereiten werden als erstes die Eier genommen und Eiweiß von Eigelb getrennt. Für die Mayonaise werden nur die Eidotter verwendet, nicht das Eiweiß. Die Dotter werden nun gut vermischt, so das es eine glatte, schaumige Masse gibt. Nun wird das Öl hinzugegeben. Dies muss tröpfchenweise geschehen, damit sich das Eigelb mit dem Öl vermischen kann. Wichtig ist es sehr schnell zu rühren und nach und nach gibt man einen Ölstrahl statt den Tröpfchen hinzu muss aber dementsprechend noch schnell rühren. Die Mayonaise wird so lange gerührt bis das ganze Öl gut mit dem Eigelb vermischt ist und man eine cremige Masse hat. Nun wird zum Schluss noch 1 Esslöffel Senf und entweder eine Prise Zucker oder etwas Salz und Pfeffer hinzugegeben. Dies ist dann Geschmackssache. Fertig ist die Mayonaise.

Beim Zugeben von gekochten Eiern, Zwiebeln und Kräutern hat man schnell aus der Mayonaise eine würzige Remoulade gezaubert. Wer gepressten Knoblauch hinzugibt hat spanischen Aoili.

Mayonaise

Mayonaise @iStockphoto/Jaromila

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
3 Eier (Eigelb)
200 ml Öl
1 Esslöffel Senf (Dijonsenf)
1-2 EL Zitronensaft
Eine Prise Zucker oder Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Top Artikel in Dipps und Dressing Rezepte