Skip to main content

Hackfleisch-Salat

Hackfleisch-Salat

Für den pikanten Hackfleisch-Salat erhitzt man in einer Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl und gibt 500 Gramm Hackfleisch zum Anbraten hinein. Man fügt auch eine gewürfelte Knoblauchzehe hinzu und würzt das Fleisch mit 2 Esslöffeln Chilisoße, 2 Esslöffeln saurer Sahne sowie etwas Salz und Cayennepfeffer. Anschließend werden 150 Gramm Blattsalat geputzt, gewaschen und auf ein Sieb gegeben. Jetzt nehme man zwei Paprikaschoten, wasche, zerteile und putze sie und schneide sie dann in kleine Würfel. Die Avocado wird nun auch geschält und ihr Fleisch in Würfel geschnitten.

Man öffnet eine kleine Dose Kidneybohnen, gibt den Inhalt auf ein Sieb und braust die Bohnen mit heißem Wasser gut ab. Jetzt wird der Cheddar Käse in Streifen geschnitten und dann kann man sich der Marinade zuwenden. Dazu nimmt man die restlichen 4 Esslöffel Olivenöl und vermengt diese mit 2 Esslöffeln Zitronensaft und 2 Esslöffeln Wasser. Man würzt mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und gibt die kleingeschnittene Avocado hinzu. Danach fügt man auch die Paprika, die Bohnen, den Käse und zum Schluss den Blattsalat hinzu. Man vermischt den Salat durch vorsichtiges Unterheben, bevor man ihn portionsweise auf Teller oder in flache Schüsseln gibt. Auf jeder Portion verteilt man etwas von dem Hackfleisch und serviert den Hackfleisch-Salat mit frischem Brot.

In diesem Rezept verwenden wir Avocado und diese sind eine ganz besondere Frucht. Die aus Mexiko stammende Avocado gehört zu den Lorbeergewächsen. Die Avocado ist zwar äußerst fettreich, aber es sind sehr gesunde Fettsäuren, die in ihr enthalten sind. Wer Pflanzen liebt, kann den großen Kern der Avocado aufheben und ihn Wurzeln ziehen lassen. Dazu nimmt man ein schmales Glasgefäß und gibt Wasser hinein. Man braucht nun Zahnstocher oder noch besser Fleischspieße aus Holz, die man in den Kern hineinsteckt. Das hat zur Folge, dass die Hälfte des Kerns im Wasser schwimmen kann, während die Spitze darüber hinausragt. Geduld und der Wechsel des Wassers sind nun angesagt. Irgendwann in den nächsten Wochen wird der Kern aufplatzen und er wird Wurzeln ziehen. Jetzt kann man ihn in Blumenerde einpflanzen, wobei die Spitze aus der Erde herausragen sollte. Diese schöne Pflanze eignet sich ideal für den Wintergarten und sie kann in frostfreien Perioden auch draußen im Freien stehen.

Hackfleisch-Salat

Hackfleisch-Salat ©iStockphoto/phrommarin

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:
1 Knoblauchzehe
500 g Rinderhack
150 g Blattsalat
2 Paprika
1 Avocado
150 g Kindeybohnen (aus der Dose)
80 g Cheddar
6 EL Olivenöl
2 EL Chilisoße
4 EL saure Sahne
2 EL Zitronensaft
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer

Nährwertangaben:
640 kcal pro Person
34 g Eiweiß
50 g Fett
13 g Kohlenhydrate

Top Artikel in Salat Rezepte