Skip to main content

Beef Stroganoff

Beef Stroganoff

Beef Stroganoff ist ein klassisches herzhaftes Ragout russischen Ursprungs. Es wird mit ganz magerem Rinderfilet, Zwiebeln, Pilzen und saurer Sahne zubereitet. Was alles weitere angeht, ist Experimentieren ausdrücklich erlaubt. Hier eine Variante mit weißen Zwiebeln, Champignons und kräftigem Senf. Rote Zwiebeln, Waldpilze und süßer Gewürzpaprika sind ebenso möglich. Das Ragout kann mit Rotwein oder Brandy verfeinert werden.

Das Filet sollte nicht viel mehr als 0.5cm dick sein. Eventuell die Stücke zwischen zwei Bögen Frischhaltefolie mit dem Nudelholz klopfen. Das Fleisch in fingerbreite Streifen schneiden, nach Geschmack salzen und pfeffern.

Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. In einem Topf 100g Butter zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer bis geringer Hitze etwa 10 Minuten goldbraun sautieren. Dann die in Scheiben geschnittenen Pilze und den Zitronensaft hinzufügen und zugedeckt 10 Minuten leise köcheln lassen, dabei den Topf gelegentlich schwenken.

Beef Stroganoff

Beef Stroganoff

Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Fleischstreifen in mehreren Portionen etwa 2 Minuten braten. Sie sollten außen gebräunt und innen noch rosa sein – wer das nicht mag, kann natürlich etwas länger braten. Das Fleisch abtropfen lassen (das Bratfett eventuell für die Sauce beiseite stellen) und in die Zwiebel-Pilz-Mischung geben. Falls man mit Rotwein oder Brandy verfeinern möchte, ein kleines Glas davon jetzt zugeben und etwa eine Minute reduzieren.

In einer Pfanne oder Kasserolle das Mehl in den restlichen 20g Butter 2 Minuten unter Rühren anschwitzen, saure Sahne und Zucker zur Mehlschwitze geben und 7-8 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Wer mag, fügt noch das Bratfett hinzu. Die Sauce salzen und pfeffern, den Senf einrühren und vom Herd nehmen.

Die Sahnesauce über die Mischung von Fleisch, Zwiebeln und Pilzen geben und mit Petersilie oder Lauchzwiebelröllchen bestreuen. Die traditionelle russische Beilage zum Beef Stroganoff sind ganz dünne frittierte Kartoffelstäbchen, also eine Art Pommes Frites, aber auch Reis passt sehr gut zu diesem sahnigen Ragout. Oder ganz rustikal mit frischem Schwarzbrot und süßsauer eingelegten Gürkchen servieren.

Dieses Rezept ist nicht gerade etwas für Kalorienzähler. Etwas sparen kann man, indem man die Mehlschwitze weglässt. Dann die saure Sahne einfach kurz vor dem Servieren in die Fleisch-Zwiebel-Pilz-Mischung einrühren.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten
800g Rinderfilet oder dünne Steaks
300g (ca. 6) Zwiebeln
2 kleine Knoblauchzehen
350g frische Champignons
120g Butter oder Butterschmalz
1 Zitrone, Saft davon
250 ml saure Sahne
2 Esslöffel Mehl
1 Teelöffel Zucker
1 Esslöffel Senf
3 EL Olivenöl
Eine Prise Salz und Pfeffer
5 paar Stengel Petersilie oder eine Lauchzwiebel

Top Artikel in Rindfleisch Rezepte