Skip to main content

Thunfischsauce Rezept

Thunfischsauce

Thunfischsauce ist eine leckere Ergänzung zu einem Pastagericht. Zu der sahnigen und würzigen Sauce passen besonders gut grüne Bandnudeln. Die Zubereitung ist einfach und geht schnell. Für vier Personen sollte man zwei Dosen mit Thunfisch naturell mit einem Abtropfgewicht von ca. 150 Gramm vorrätig haben. Zuerst werden zwei Zwiebeln und eine Knoblauchzehe geschält, gewaschen, abgetrocknet und in kleine Würfel geschnitten. Anschließend werden die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einer Pfanne in zwei Esslöffeln Olivenöl vorsichtig angedünstet, ohne dass sie braun werden.

Nun wird der Thunfisch aus den beiden Dosen zusammen mit der Flüssigkeit in die Pfanne gegeben. Der Fisch wird mit zwei Gabeln etwas zerpflückt, sodass er sich gut in der Sauce verteilen kann. Anschließend werden 0,4 Liter Sahne in die Pfanne gegossen und abgetropfte Kapern aus einem Gläschen mit 35 Gramm Abtropfgewicht dazugegeben. Wer keine Kapern mag, kann die Thunfischsauce auch mit etwas Sardellenpaste abschmecken. Die Mischung wird vorsichtig vermengt und einmal aufgekocht. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Sauce nicht ansetzt. Deshalb immer wieder umrühren. Die Thunfischsauce wird mit einem Esslöffel Soßenbinder sämig gemacht und nochmals aufgekocht. Vor dem Servieren wird die Pastasauce mit dem Saft und der abgeriebenen Schale einer unbehandelten und gut gewaschenen Zitrone sowie mit Salz und Pfeffer gewürzt. Das Nudelgericht schmeckt besonders gut zusammen mit einem Tomatensalat.

Thunfischsauce

Thunfischsauce ©iStockphoto/nemeth_norbert

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
2 Zwiebeln, gewürfelt
1 Knoblauchzehen, gewürfelt
2 EL Olivenöl
2 Dosen Thunfisch, naturell
0,38 Liter Sahne
1 Glas Kapern, (35 g Abtropfgewicht)
1 EL Saucenbinder
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Zitrone, unbehandelt Saft und Schale davon

Top Artikel in Saucen Rezepte