Skip to main content

Spritzgebäck Rezept

Spritzgebäck Rezept

Es ist ein beliebter Plätzchen-Klassiker, den wir schon bei Oma zur Adventszeit genascht haben: Spritzgebäck. Knusprig, zart und mit Zuckerguss oder Schokolade überzogen – so lieben wir die leckeren Kekse. Wie diese Plätzchen ganz einfach gelingen, zeigen wir Ihnen hier!

Für diese heiß geliebten und köstlich duftenden Plätzchen wird zuerst ein einfacher Mürbeteig aus Mehl, Butter, Zucker, Margarine, Backpulver und Vanillezucker hergestellt. Dafür werden alle Zutaten zu einem festen Teig verknetet und daraufhin eine Stunde im Kühlschrank gekühlt. Mit einem speziellen Aufsatz für Ihren Fleischwolf können Sie den Teig nun ganz einfach durchdrücken und gleichmäßige Plätzchen auf dem Backblech formen.

Durch das Verhältnis an trockenen zu feuchten Zutaten bekommt der Mürbeteig für Spritzgebäck eine weiche Konsistenz. So lässt er sich, wenn Sie keinen Fleischwolf besitzen, auch leicht mithilfe eines Spritzbeutels auf das Backblech drücken. Durch einen gezackten Aufsatz am Spritzbeutel erhält das Spritzgebäck seine traditioonelle Oberfläche mit keilförmigen Vertiefungen. Achten Sie bei der Herstellung von Spritzgebäck wie bei allen anderen Mürbeteigen darauf, dass Sie den Teig schnell verarbeiten. Der Teig muss richtig kalt sein, bevor er durch den Fleischwolf gedreht oder in den Spritzbeutel gefüllt wird!

Legen Sie nun die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und schieben Sie die Mürbeteigplätzchen für etwa 10-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Nach dem Auskühlen kann man die Weihnachtskekse ganz nach Belieben mit Kuvertüre oder Zuckerguss überziehen und sie danach mit bunten Zuckerperlen oder Streuseln verzieren. Eine beliebte Variante ist es auch, das abgekühlte Spritzgebäck zur Dekoration zur Hälfte in flüssige Schokokuvertüre zu tauchen.

In gut verschließbare Dosen verpackt halten sich die Plätzchen mehrere Wochen.

Spritzgebäck

Spritzgebäck ©iStockphoto/Mr_Fu

Portionen: 5
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
500 g Mehl
250 g Zucker
125 g Butter
125 g Margarine
1/2 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb