Skip to main content

Nussecken Rezept

Nussecken

Nussecken

Nussecken @iStockphoto/IngaNielsen

Diese Nussecken der Extraklasse werden mit gemahlenen Hasel- oder Walnüssen gemacht. Oder mit wenigstens einem Teil Mandeln, so sind sie besonders lecker.

Zubereitung von Nussecken

Verkneten Sie 300 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier und 130 g Butter. Legen Sie ein möglichst hohes Backblech mit Backpapier aus und verteilen den Teig gleichmäßig darauf. Bestreichen Sie ihn ebenso gleichmäßig mit 6 Esslöffeln Aprikosenmarmelade.

Heizen Sie den Backofen auf 175 Grad vor. Geben Sie 200 Butter, 5 Esslöffel Rum, 200 g braunen Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker in einen Topf. Lassen Sie alles schmelzen bzw. sich auflösen. Dabei immer wieder rühren. Achtung, das Gemisch darf nicht kochen! Wenn eine schöne glatte Masse entstanden ist, kommen 400 g gemahlene Nüsse dazu. Vermengen Sie alles gut miteinander und verteilen Sie es auf der Marmelade.

Schieben Sie das Blech auf die mittlere Schiene des Ofens und backen Sie den Teig etwa eine halbe Stunde. Lassen Sie den fertigen Kuchen ganz erkalten, bevor Sie ihn in Dreiecke schneiden.
Wenn Sie mögen, tauchen Sie die Spitzen oder die Seiten in Schokoglasur.

Tipps
Statt Rum können Sie auch Wasser mit ein paar Tropfen Rum-Backaroma verwenden. Es ist alkoholfrei. Wenn Sie diesen Geschmack nicht haben wollen, nehmen Sie einfach Wasser. Sehr aromatisch ist Rosenwasser. Sie bekommen es in der Apotheke. Aprikosennektar ist ebenfalls eine Alternative. Machen Sie die Ecken mal mit einem Teil Nüssen und einem Teil Mandeln. Oder nur mit ihnen.
Rohrohrzucker ist sehr zu empfehlen, leider relativ teuer. Normaler brauner Zucker tut’s auch.

Jetzt kommt ein Extratipp für die Kreativen:
Schneiden Sie das Gebäck statt in Dreiecke in Rauten. Oder in Vierecke oder in jede andere beliebige Form. Vielleicht in Halbmonde und Sterne? Sogar in eine bunte Mischung? Das Resultat sieht, je nachdem, etwas unruhig, aber sehr fantasievoll aus!

Variieren Sie, wenn Sie möchten, seien Sie mutig und erfinderisch. Der Grundteig ist immer der selbe.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
Für den Mürbeteig:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
130 g Butter, weich

Zum Bestreichen:
6 EL Aprikosenkonfitüre

Für den Belag:
200 g Butter
5 EL Wasser oder Rum
200 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
400 g Haselnüsse oder Walnüsse oder Mandeln, gemahlen, nach Belieben)

Für die Glasur:
200 g Schokoglasur

Top Artikel in Plätzchen Rezepte