Skip to main content

Spaghetti Bolognese Rezept

Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese @iStockphoto/SGAPhoto

Zubereitung von Spaghetti Bolognese

Als erstes wird für die Spaghetti Bolognese das gesalzene und gepfefferte Hackfleisch in wenig Öl (bei beschichteten Töpfen kann man auch darauf verzichten), krümelig angebraten und die gewürfelte Zwiebel dazu gegeben. Wenn das Gehackte eine leichte Bräunung aufweist, rührt man das Tomatenmark unter. Hierbei sollte man darauf achten, dass man den Topf von der Kochstelle nimmt, wegen der Spritzgefahr.

Nun kann das Wasser für die Nudeln zum Kochen gebracht werden. Der Topf sollte ausreichend gross sein. Dem Wasser einen Teelöffel Salz hinzufügen. Wenn das Wasser kocht, können die Nudeln in den Topf gegeben werden. Bei Bedarf kann man noch etwas Öl oder Olivenöl in das Wasser geben, damit die Nudeln nicht aneinanderkleben. Die Kochzeit der Nudeln steht auf der Packung.

Dem Hackfleisch- Tomatenmark- Gemisch wird nun der Inhalt, der Ketchup- Flasche hinzugefügt. Eventuelle Reste, die in der Flasche sind, werden mit ca. 2-3 cm warmen Wasser ausgespült und ebenfalls zu der Sosse gegossen. Alles kräftig umrühren und Wasser bis zur gewünschten Konsistenz, angegossen. Leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Nudeln fertig sind, in ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. In eine Schüssel geben und servieren. Die Sosse erneut abschmecken und ebenfalls servieren.

Die Sauce kann auch abgewandelt werden und mit Tabasco (vorsicht: scharf!!!) gewürzt werden. Es kann auch eine gewürfelte Paprika hinzugegeben werden- ganz nach Geschmack.

Guten Appetit!!

Portionen: 4-6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten:
500 g lange Spaghetti- Nudeln
500g Hackfleisch (halb und halb)
1 Zwiebel (gewürfelt)
1 Tube Tomatenmark
1 Flasche (800 ml) Tomatenketchup
Eine Prise Salz, Pfeffer, Öl

Top Artikel in Pasta Rezepte