Skip to main content

Chinesische Nudelpfanne Rezept

Chinesische Nudelpfanne
Chinesische Nudelpfanne

Chinesische Nudelpfanne @iStockphoto/thesomegirl

Chinesische Nudelpfanne mit Gemüse ist eine schnelle Mahlzeit für zu Hause, die der ganzen Familie schmeckt. Diese chinesische Nudelpfanne kann sowohl im Wok als auch in einer großen Bratpfanne zubereitet werden. Das Gericht ist unglaublich einfach in der Zubereitung, gesund und lecker.

Zubereitung von Chinesische Nudelpfanne

1. Bringen Sie zunächst einen Topf mit Wasser zum Kochen. Geben Sie die Nudeln hinein und kochen Sie sie nach den Anweisungen auf der Packung. Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen.
2. In der Zwischenzeit die Möhren und Radieschen waschen und schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten werden geputzt und von Fäden befreit.
3. Den Staudensellerie putzen, waschen und mit einem scharfen Messer von groben Fasern befreien. Der Stängel wird dann ebenfalls in Streifen geschnitten.
4. Sobald das Sesamöl heiß ist, fügen Sie das Gemüse hinzu und braten es einige Minuten lang in einer hohen Pfanne oder einem Wok unter Rühren an.
5. Dann die Mischung nach dem Hinzufügen der Nudeln verquirlen.
6. Zum Schluss die chinesische Nudelpfanne mit Sojasauce, Szechuanpfeffer, Sambal Oelek und Koriander würzen. Dann sofort servieren.

Rezept-Tipps
Das Gericht ist zwar nicht rein chinesisch, kann aber mit dünnen oder breiten Reisnudeln, Weizennudeln wie Mie-, Ramen-, Somen- oder Udon-Nudeln und Soba-Nudeln aus Buchweizenmehl zubereitet werden. Für Menschen, die kein Gluten vertragen, sind Reisnudeln eine gute Alternative.

Sie können immer andere Gemüse oder Pilze, wie z. B. frische Shiitake, verwenden, um das Nudelgericht abzuwechseln.

Verwenden Sie Sambal Oelek sparsam zum Würzen der Speisen! Frische rote Chilischoten, Essig, Salz und andere Gewürzzutaten machen den Großteil der dickflüssigen Würzpaste aus. Die Paste ist besonders scharf, da die Chilisamen aus den Schoten noch vorhanden sind.

Pimp up your chinesische Nudelpfanne
Natürlich können Sie das Rezept nach Ihren Vorlieben abändern. Wie wäre es mit Garnelen, knusprig gebratenem Tofu, Hähnchenstücken oder mit asiatisch gewürztem Hackfleisch?

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:
300 g Chinesische Nudeln
1 TL Koriander, gehackt
50 g Zuckerschoten
3 Stk Möhren
1 Stg Staudensellerie
4 EL Sesamöl
4 EL Sojasauce
0.5 TL Szechuan-Pfeffer, zerstoßen
0.5 Stk Rettich
0.5 TL Sambal oelek

Top Artikel in Chinesische Rezepte