Skip to main content

Glühsecco

Glühsecco

Ein weihnachtlicher Spaziergang durch die Wiener Innenstadt beschehrte mir vor kurzem das festliche Vergnügen mit diesem „glühenden Prosecco“ bekannt zu werden. Es sollte eigentlich nur eine schnelle Tischreservierung werden, die mich bei meinem Lieblingsitaliener vorbeiführte. Dort angekommen fiel mein erster Blick auf den verzweifelt dreinblickenden Koch inmitten von Lebensmittelbergen stehend. Als er mich sah, hellte sich sein Blick auf.

Blitzschnell ergriff er die Chance und floh mit zwei Gläsern Glühsecco in meine Richtung. Auf diesen Koch erhebe ich heute das Glas, genauso wie auf alle braven Leute, die auch an Weihnachten pflichtbewusst ihrer Arbeit nachgehen. Allen Lesern, ob sichtbar oder unsichtbar, wünsche ich ein schönes Fest und das Beste für 2010! Herzliche Grüße in alle Welt aus der bunten Küche in Wien!

Rezept für vier Gläser glühender Prosecco
Weißwein mit Vanilleschote zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen. Honig einrühren und Glühfixbeutel ungefähr 7 Minuten darin ziehen lassen. Vanilleschote und Glühfixbeutel entfernen und auskühlen lassen. Mit eiskaltem Prosecco aufgießen und auf vier Gläser aufteilen. In jedem Glas eine Orangenscheibe versenken.

Glühsecco

Glühsecco

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten
300 ml Prosecco
200 ml trockener Weißwein
2 Beutel Glühfix
2 EL Honig
1/2 Vanilleschote
4 dünne Orangenscheiben

Top Artikel in Getränke Rezepte