Skip to main content

Magerquark-Eiweiß-Shake

Magerquark-Eiweiß-Shake

Gesund und sättigend, leicht und lecker: Mit einem cremigen Mix aus Magerquark und Obst tun wir uns etwas Gutes, ohne den Magen und das Kalorienkonto zu belasten. Quark der Magerstufe liefert wenig Fett, aber reichlich Eiweiß und lässt sich auf vielerlei Weise verwenden.

Auch der schmackhafte Shake kann immer anders zubereitet werden – die Auswahl an Obst und Gemüse ist ja riesengroß. Bananen und Äpfel sind beliebt, rund ums Jahr erhältlich und im Haushalt häufig griffbereit. Der Shake schmeckt aber zum Beispiel auch mit Melone, Birnen und Beeren aller Art. Sind frische Früchte gerade nicht zur Hand, tut es auch Obst aus der Tiefkühltruhe.

Mit einem Standmixer gelingt der Magerquark-Eiweiß-Shake fast mühelos, die Konsistenz des Drinks wird besonders fein. Ersatzweise eignet sich aber auch ein Pürierstab. Nicht nur die Milch macht`s: Wer noch mehr Kalorien einsparen möchte, nimmt statt der empfohlenen Milch schlicht Wasser für das köstliche Mischgetränk. Bei der Milch ist natürlich eine Sorte mit geringer Fettstufe zu bevorzugen.

Zubereitung: Die Banane wird von der Schale befreit und in grobe Stücke geschnitten. Den Apfel waschen, ebenfalls schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Nun ist es nur beinahe noch nötig, die Fruchtstücke, den Magerquark und die Milch (oder eben ersatzweise Wasser) in den praktischen Apparat zu füllen. Knopf drücken, das Gerät nach Bedienungsanleitung laufen lassen – fertig ist ein fabelhafter Fitmacher! Wem der natürliche Fruchtzucker nicht reicht, kann etwas Honig zufügen.

Magerquark-Eiweiß-Shake

Magerquark-Eiweiß-Shake ©iStockphoto/iprogressman

Portionen: 1
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
250 g Magerquark
1 Banane
1 Apfel, geschält, Kernhaus entfernt
100 ml Milch, fettarm, oder Wasser

Top Artikel in Getränke Rezepte