Skip to main content

Spargelcremesuppe Rezept

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe ©iStockphoto/Sandra Backwinkel

Zwischen April und Juni hat der Spargel in Deutschland Saison und in dieser Zeit lässt sich eine frische Spargelcremesuppe zubereiten. Wie diese garantiert gelingt, erklärt die nachfolgende Anleitung.

Zubereitung von Spargelcremesuppe

Zunächst wird der Spargel für das Kochen vorbereitet. Dazu wäscht man ihn gründlich ab und schält die Stangen vom Kopf herunter bis zum Ende der Spargelstange. Das holzige Stangenende muss bei frisch gestochenem Spargel mindestens einen Zentimeter abgeschnitten werden. Ist der Spargel bereits etwas älter, schneidet man die Enden großzügiger ab, um einen bitteren Geschmack zu vermeiden.

Nun werden die Schalen und Enden in einem Topf mit 1,5 Litern Wasser für etwa 20 Minuten gekocht. Währenddessen schneidet man die Spargelstangen in drei Zentimeter lange Stücke und stellt sie zur Seite.

Nach einer Kochzeit von 20 Minuten werden Schalen und Spargelenden aus dem Sud genommen und entsorgt. Der heiße Sud wird nun mit Salz und etwas Zucker abgeschmeckt. Danach gibt man die Spargelstücke in den Sud und lässt alles erneut für rund 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Nun wird der Sud abgegossen und aufgefangen, die gekochten Spargelstücke werden zur Seite gestellt. Im Topf erhitzt man 40 Gramm Butter und rührt das Mehl darin ein. Danach wird etwa ein Liter des Spargelsuds unter ständigem Rühren in die Mehlschwitze gegeben. Jetzt muss die Spargelcremesuppe für rund 15 Minuten köcheln und wird mit Salz und Pfeffer gewürzt. Außerdem gibt man einen Schuss Weißwein oder Saft einer Zitrone in die Suppe und nimmt diese nach kurzem Aufkochen vom Herd.

Danach wird das Eigelb mit der Sahne verquirlt und in die Cremesuppe gegeben. Es bindet die Suppe ab und gibt ihr eine wunderbar cremige Konsistenz. Zum Schluss werden etwa 20 Gramm Butter in der Suppe geschmolzen und die Spargelstücke wieder in die Spargelcremesuppe gegeben. Bei Bedarf wird vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer nachgewürzt.

Tipp: Zum Verfeinern der Spargelcremesuppe kann man frische Kresse, gehackte Petersilie, Croûtons oder gewürfelten Schinken hinzufügen.

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutatenenjoy

Zutaten
500 g Spargel, weißer
1 ½ Liter Wasser
1 TL, gestr. Zucker
60 g Butter
40 g Mehl
1 Prise Salz und Pfeffer, weißer
1 EL Weißwein oder Zitronensaft
1 Eigelb
4 EL saure Sahne
evtl. Schinken, gewürfelt
evtl. Kräuter (z. B. Kresse)

Top Artikel in Suppen Rezepte