Skip to main content

Parmesan Chips Rezept

Parmesan Chips

Zubereitung:
Für diese herzhaft-pikanten Chips der etwas anderen Art sollte zunächst der Parmesan fein gerieben werden. Damit dies gut funktioniert, darf er nicht zu jung sein, sonst bröckelt er zu leicht. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200°C vorheizen.

Nun mit einem Teelöffel den geriebenen Parmesan in kleinen Häufchen auf das Backpapier geben und mit dem Teelöffel etwas flachdrücken, die runde Form sollte aber erhalten bleiben und der Käse sollte etwa gleich dünn aufgetragen sein.

Die Parmesan-Chips im Backofen etwa 6-7 Minuten goldbraun backen, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp das überschüssige Fett aufsaugen lassen.

Tipps:
Man kann die Chips wunderbar mit Kräutern aromatisieren, sehr gut passen hier Rosmarin, Kräuter der Provence oder Oregano. Wer es etwas schärfer mag, würzt mit Chiliflocken.

Sie eignen sich auch wunderbar zur Dekoration von Salaten und anderen Gerichten. Hübsch verpackt, zum Beispiel stapelweise in transparentem Papier, ergeben die Chips leckere Mitbringsel. Bei dieser Zutatenmenge erhält man etwa 100 Stück, wenn alle etwa 4 cm Durchmesser haben.

Solange sie noch warm sind, lassen sie sich auch formen, so dass man zum Beispiel kleine Körbchen zubereiten kann, wenn man die Parmesanplatten etwas größer macht, noch warm vorsichtig über eine kleine Schüssel stülpt und so abkühlen lässt. Dann lassen sie sich leicht abnehmen. Perfekte Salatschüsselchen!

Parmesan Chips

Parmesan Chips ©iStockphoto/SVETLANA KOLPAKOVA

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
200 g Parmesan am Stück
1 Prise Chili – Flocken
1 Prise Kräuter der Provence

Top Artikel in Partyrezepte